Suchkriterien:

Auktion vom 18.3.2017: Grafik

Objekte 1 bis 10 von 31, Seite 1 von 4
GR8000 Werner  Tübke, „Aschermittwoch  am  Strand“
GR8000 Werner Tübke, „Aschermittwoch am Strand“

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8000 Werner  Tübke, „Aschermittwoch  am  Strand“
GR8000 Werner Tübke, „Aschermittwoch am Strand“

Werner Tübke: Schönebeck 1929 - 2004 Leipzig. Bedeutender deutscher Maler und Grafiker (Leipziger Schule). Professor an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst.

Motiv: „Aschermittwoch am Strand“.

Radierung auf Bütten, unten rechts von Hand signiert „Tübke“, ca. 16,5 x 41 cm, unten links nummeriert “II 91/300“. Unter Glas in dekorativem Rahmen.

GR8001 Wilhelm  Thielmann, Vorfrühling  mit  musizierenden  Engeln  (1908)
GR8001 Wilhelm Thielmann, Vorfrühling mit musizierenden Engeln (1908)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8001 Wilhelm  Thielmann, Vorfrühling  mit  musizierenden  Engeln  (1908)
GR8001 Wilhelm Thielmann, Vorfrühling mit musizierenden Engeln (1908)

Wilhelm Thielmann: Herborn 1868 - 1924 Kassel. Deutscher Maler, Illustrator und Grafiker. Studium an der Kunstgewerbeschule in Kassel. Seit 1903 bei der Willingshäuser Malerkolonie ansässig.

Motiv: „Vorfrühling“. Inmitten einer weiten Landschaft schwirren in den Gipfeln von vereinzelt stehenden Bäumen musizierende Engel.

Radierung aus dem Jahr 1908, unter dem Motiv von Hand signiert „Wilh. Thielmann“, ca. 19,5 x 16 cm, unter Glas gerahmt.

Lit.: Fr. Piesk, Wilhelm Thielmann (1868 - 1924), 1997, hier Nr. 33. ; Gemäldekabinett Wollmann, Die Willingshäuser Malerkolonie, Schwalmstadt-Treysa o. J. , S. 422 f.

GR8002 Wilhelm  Thielmann,  Am  Kachelofen  (Großvater   mit  Enkelin  in  der  Stube)
GR8002 Wilhelm Thielmann, Am Kachelofen (Großvater mit Enkelin in der Stube)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8002 Wilhelm  Thielmann,  Am  Kachelofen  (Großvater   mit  Enkelin  in  der  Stube)
GR8002 Wilhelm Thielmann, Am Kachelofen (Großvater mit Enkelin in der Stube)

Wilhelm Thielmann: Herborn 1868 - 1924 Kassel. Deutscher Maler, Illustrator und Grafiker. Studium an der Kunstgewerbeschule in Kassel. Seit 1903 bei der Willingshäuser Malerkolonie ansässig.

Motiv: Szene in einer Stube am Kachelofen: der im Sessel sitzende Großvater neben seiner Enkelin am wärmenden Ofen.

Radierung, unter dem Motiv von Hand signiert „Wilh. Thielmann“, ca. 25 x 18 cm, unter Glas gerahmt.

Lit.: Fr. Piesk, Wilhelm Thielmann (1868 - 1924), 1997; Gemäldekabinett Wollmann, Die Willingshäuser Malerkolonie, Schwalmstadt-Treysa o. J. , S. 422 f.

GR8003 „Jubelfeier  des  erlauchten  Hauses  Wettin“  von  Richard    Freiherr  von  Mansberg  (1889)
GR8003 „Jubelfeier des erlauchten Hauses Wettin“ von Richard Freiherr von Mansberg (1889)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8003 „Jubelfeier  des  erlauchten  Hauses  Wettin“  von  Richard    Freiherr  von  Mansberg  (1889)
GR8003 „Jubelfeier des erlauchten Hauses Wettin“ von Richard Freiherr von Mansberg (1889)
GR8003 „Jubelfeier  des  erlauchten  Hauses  Wettin“  von  Richard    Freiherr  von  Mansberg  (1889)
GR8003 „Jubelfeier des erlauchten Hauses Wettin“ von Richard Freiherr von Mansberg (1889)
GR8003 „Jubelfeier  des  erlauchten  Hauses  Wettin“  von  Richard    Freiherr  von  Mansberg  (1889)
GR8003 „Jubelfeier des erlauchten Hauses Wettin“ von Richard Freiherr von Mansberg (1889)

Titel: „Mittelalterlicher Turnierzug zur 800jährigen Jubelfeier des erlauchten Hauses Wettin. Darstellung der Theilnehmer in farbigem Lichtdruck nebst erläuterndenhistorischen Nachweisen von R. Freiherr von Mansberg, Dresden 1890. Druck und Verlag von Wilhelm Hoffmann, Institut für vervielfältigende Künste Marschallstrasse 12 -14. V. O. Seyffert.“ In Original - Deckelmappe mit Titelbild. Mit Vorwort von Carl Grammann. Vorangestellt ein Siegelblatt und zwei Notenblätter. Insgesamt in der Mappe enthalten 63 farbige Lichtdrucke mit Ritterdarstellungen, Format je ca. 36 x 27 cm, Blattformate je ca. 55 x 43 cm. Sehr gepflegter Zustand. Die Einzelblätter betitelt „Turnierzug des 14. Jahrhunderts am 19. Juni 1889“.

GR8004 Martin  Engelbrecht, Vier  Farb - Kupferstiche  „Die  Vier Jahreszeiten“
GR8004 Martin Engelbrecht, Vier Farb - Kupferstiche „Die Vier Jahreszeiten“

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8004 Martin  Engelbrecht, Vier  Farb - Kupferstiche  „Die  Vier Jahreszeiten“
GR8004 Martin Engelbrecht, Vier Farb - Kupferstiche „Die Vier Jahreszeiten“
GR8004 Martin  Engelbrecht, Vier  Farb - Kupferstiche  „Die  Vier Jahreszeiten“
GR8004 Martin Engelbrecht, Vier Farb - Kupferstiche „Die Vier Jahreszeiten“

Martin Engelbrecht: Augsburg 1684 - 1756. Kupferstecher. Vier altkolorierte Kupferstiche mit der Darstellung der vier Jahreszeiten. 1. „Ver amoenum. Der angenehme Frühling“. Tanzendes höfisches Paar in Schloßpark. 2. „Aestas jucunda. Der liebliche Sommer“. Tanzendes Bauernpaar im Vorgebirge. 3. „Fructifer Autumnus. Der fruchtbare Herbst“. In einem Weinberg tanzendes Paar. 4. „Hyems Frigida. Der unangenehme Winter“. Speisendes Paar in ländlicher Umgebung. Alle Blätter ca. 22 x 30 cm (Blickfeld unter Passepartout), jeweils in aufwendigen goldfarbenen Rahmen (Berliner Leiste). Alle erschienen Augsburg um 1730. Unter der Darstellung jeweils ausführliche Legende in Latein und Deutsch. Mit Künstlerbezeichnung unten rechts „Mart. Engelbrecht excud. A. V.“ (für Augusta Vindelicorum = Augsburg).

GR8005 John  Harris, Farblithographie   Rennpferd  „Newminster“  (1851)
GR8005 John Harris, Farblithographie Rennpferd „Newminster“ (1851)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8005 John  Harris, Farblithographie   Rennpferd  „Newminster“  (1851)
GR8005 John Harris, Farblithographie Rennpferd „Newminster“ (1851)

John Harris: 1811 - 1865. Grafiker mit dem Schwerpunkt Reiter- und Jagdszenen, Schlachtenmotiven und Darstellungen der britischen Aristokratie.

Farblithographie nach einem Gemälde von Harry Hall (1814 - 1882), einem berühmten Pferdemaler. Unten bezeichnet „Newminster. Winner of the Doncaster Great St. Leger 1851. The property A. Nichol. Esq. was bred in 1848 by Totchstone out of Beeswing trained by John Scot ridden by Sim Templeman... London published November 1851 by Baily Brothers...“. Blattformat ca. 60 x 72 cm, Passepartout, unter Glas in massivem, schwerem Vollholz - Rahmen (ca. 88 x 100 cm).

GR8006 Vier  Bamberg - Ansichten
GR8006 Vier Bamberg - Ansichten

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8006 Vier  Bamberg - Ansichten
GR8006 Vier Bamberg - Ansichten

GR8006 Vier Bamberg - Ansichten

50 Euro

Auktion vom 18.3.2017

Vier Stahlstiche mit historischen Bamberg - Ansichten: 1. „Der Michelsberg“ mit dem Krankenhaus im Vordergrund. 2. „St. Jakobskirche“, im Hintergrund die Altenburg. Von J. Pöppel nach A. Klein. 3. Die Kirche St. Martin, gestochen von Duttenhofer nach G. C. Wilder. 4. Der Domplatz mit Dom, Residenz und Alter Hofhaltung. Nr. 3 und 4 koloriert, Format je ca. 8 x 14 (Nr. 3 und 4) bzw. 10 x 16 cm (Nr. 1 und 2). Alle unter Glas gerahmt in sehr dekorativen Rahmen in Biedermeier - Stil.

GR8007 Johannes  von   Tepl, Gerhart  Kraaz  (Illustrationen): Der  Ackermann  und  der Tod
GR8007 Johannes von Tepl, Gerhart Kraaz (Illustrationen): Der Ackermann und der Tod

Titel: „Johannes von Tepl, Der Ackermann und der Tod. Mit 16 Originalgraphiken von Gerhart Kraaz“. Mappe erschienen im M. Dietrich Verlag Memmingen 1965. Blattformate je 40 x 28 cm, in Originalmappe. Limitierte Edition von 180 Exemplaren, hier Nummer 119.

Es handelt sich um den Text des Johannes von Tepl (Schüttwa 1350 - 1414 Prag) aus der Zeit um 1400: „Der Ackermann aus Böhmen“, ein Streitgespräch zwischen Ackermann und dem Tod, der ersterem die Frau aus dem Leben gerissen hat. Zunächst in Handschriften verbreitet, wurde der Text erstmals gedruckt in Bamberg 1460.

Die Grafiken von Gerhart Kraaz (Berlin 1909 - 1971 Frankfurt/Main) Lithokreide auf Aluminiumplatten. Alle einzeln von Hand monogrammiert „G.K.“. Alle mit illustrierendem Text.

GR8008 Cyriacus  Spangenberg, Hennebergische  Chronik, Strasburg  1599.
GR8008 Cyriacus Spangenberg, Hennebergische Chronik, Strasburg 1599.

1. Cyriacus Spangenberg (1528 - 1604), Titel: „Hennebergische Chronica. Der uralten löblichen Graven und Fürsten zu Hennebrg Genealogia Stammenbaum und Historia Ihrer Ankunfft / Lob und gedenckwürdigen Thaten / Geschichten und Sachen ware und gründliche Beschreibung... Getruckt zu Straßburg anno MDXCIX (1599), Jobin Erben“.

Pergament - Einband, 287 Seiten zzgl. Register. Kl.- Folio, Impressum fehlt. Zwei Wappen - Holzschnitte, altersbedingte Nutzspuren etc. Erste Ausgabe des bedeutenden Quellenwerkes Spangenbergs. Es handelt sich um die historische Chronik der Henneberger des Raumes Franken - Thüringen aus der Zeit Ernsts von Mansfeld. Seltene Erstausgabe.

GR8009 August  Johann  Roesel / Christian  Friedrich  Carl  Kleemann, Monatliche  Insektenbelustigung  (Vier  Bände,  Nürnberg  1746 - 1761)
GR8009 August Johann Roesel / Christian Friedrich Carl Kleemann, Monatliche Insektenbelustigung (Vier Bände, Nürnberg 1746 - 1761)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8009 August  Johann  Roesel / Christian  Friedrich  Carl  Kleemann, Monatliche  Insektenbelustigung  (Vier  Bände,  Nürnberg  1746 - 1761)
GR8009 August Johann Roesel / Christian Friedrich Carl Kleemann, Monatliche Insektenbelustigung (Vier Bände, Nürnberg 1746 - 1761)
GR8009 August  Johann  Roesel / Christian  Friedrich  Carl  Kleemann, Monatliche  Insektenbelustigung  (Vier  Bände,  Nürnberg  1746 - 1761)
GR8009 August Johann Roesel / Christian Friedrich Carl Kleemann, Monatliche Insektenbelustigung (Vier Bände, Nürnberg 1746 - 1761)
GR8009 August  Johann  Roesel / Christian  Friedrich  Carl  Kleemann, Monatliche  Insektenbelustigung  (Vier  Bände,  Nürnberg  1746 - 1761)
GR8009 August Johann Roesel / Christian Friedrich Carl Kleemann, Monatliche Insektenbelustigung (Vier Bände, Nürnberg 1746 - 1761)

Titel: „Der monatlich herausgegebenen Insecten - Belustigung.... von August Johann Roesel,...Nürnberg ..., Gedruckt bey Johann Joseph Fleischmann 1746 - 1761. Vier Bände mit unzähligen ganzseitigen altkolorierten Kupferstich - Tafeln. Mit ganzseitigem Porträt - Kupferstich von A. J. Roesel von Rosenhof und teils ganzseitigen Titelvignetten. Titelblatt von Band 4 fehlt, dieser herausgegeben von Christian Friedrich Carl Kleemann, dem Schwiegersohn des verstorbenen A. J. Roesel. Halbleder - Einbände, nicht kollationiert, Altersspuren.

Objekte 1 bis 10 von 31, Seite 1 von 4