Suchkriterien:

Auktion vom 27.9.2008: Grafik

Objekte 1 bis 10 von 32, Seite 1 von 4

GR-509 Das Tucher´sche Haus in Nürnberg

ohne Limit

Auktion vom 27.9.2008

In Aquarell kolorierte Radierung von Johann Philipp Walther (Mühlhausen 1798 - 1868 Nürnberg). Maler und Grafiker in Nürnberg.

Motiv: "Das Tucher´sche Haus in der Hirschelgasse erbaut Anno 1533-44 in Nürnberg". Unten mittig bezeichnet und datiert 1853. Plattengröße ca. 22 x 15 cm, Blattformat 34 x 26 cm, Passepartout.

GR-510 Ferdinad Kobell, Dorfansicht mit Ruine 1773

ohne Limit

Auktion vom 27.9.2008

Radierung von Ferdinand Kobell (1740 - 1799).Motiv: Dorf mit Kirche und von Wildwuchs umstandene Ruine, neben der Personen und zwei Pferde dargestellt sind.

In der Platte signiert und datiert "F. Kobell 1774", 12,5 x 20 cm, Blattformat 18 x 32 cm, Passepartout.

Kolorierte Lithographie von Eugen Napoleon Neureuther: München 1806 - 1882. Maler, Zeichner und Grafiker. Er erhielt vom Vater, der als Zeichenlehrer in Bamberg fungierte, früh Unterricht in Malerei und Lithographie.

Motiv: Vom Schiffsbauplatz in Bamberg wird der Blick des Betachters hinüber zum Michaelskloster geleitet. Im Bildvordergrund ein Pferdegespann und Spaziergänger.

Kolorierte Lithographie von Eugen Napoleon Neureuther, wohl um das Jahr 1821, gedruckt wohl bei J. B. Lachmüller in Bamberg.

Blattformat 28 x 38 cm, beschnitten. Kleinere geklebte Randrisse, teils etwas fleckig.

GR-512 Ilmenau und Umgebung

50 Euro

Auktion vom 27.9.2008

Kolorierter Holzstich"Ilmenau und seine Umgebungen" von Hermann Heubner, um 1880. Zentrale Gesamtansicht von Ilmenau in Kartusche, umgeben von zehn einzelnen Ansichten der Umgebung und angrenzender Orte. Ca. 30 x 43 cm, unter Glas gerahmt (45 x 58 cm).

GR-513 Max  Pechstein, Der  Alte
GR-513 Max Pechstein, Der Alte

GR-513 Max Pechstein, Der Alte

250 Euro

Auktion vom 27.9.2008

Max Pechstein: Zwickau 1881 - 1955 Berlin. Maler, Graphiker und Bildhauer. Nach einer Ausbildung zum Dekorationsmaler in Zwickau studierte Max Pechstein seit 1900 in Dresden an der Kunstgewerbeschule sowie an der Kunstakademie. 1906 wurde er Mitglied der Künstlervereinigung "Die Brücke". Seit 1908 lebt Pechstein in Berlin, wo er der Sezession beitritt und 1910 Mitbegründer der "Neuen Sezession" wird. 1923 wird er zum Mitglied der Preußischen Akademie der Künste ernannt. Zehn Jahre später, 1933, erhält Pechstein von den Nationalsozialisten Lehrverbot; seine Kunst wird als "entartet" verboten, er selbst 1937 aus der Akademie ausgeschlossen.

Motiv: Porträt eines bärtigen Alten.

Holzschnitt, unten rechts in Bleistift signiert "M. Pechstein", 14 x 11 cm, Passepartout.

Lit.: Thieme/Becker, Bd. 26, S. 334 f.

GR-514 Fünf Kupferstiche

200 Euro

Auktion vom 27.9.2008

1. Martin Elias Ridinger. Darstellung zweier Hirsche. Blattformat ca. 35 x 26 cm.2. Nächtliche Begegnung mehrerer Herren mit Hunden. Ca. 25 x 21 cm.

3. Beim Dentisten. Ca. 25 x 21 cm.

4. "Flüchtiger Auerochse". Von Johann Elias Ridinger. Ca. 25 x 21 cm.

5. "Sau-Finder". Ca. 25 x 21 cm.

Alle 18. Jahrhundert, jeweils unter Glas gerahmt. Teils stock- und wasserfleckig,gebräunt.

Lithographie von Gustav Kraus aus der Folge"Ansichten Bayerischer Städte", um 1828.

Motiv: Blick über Bamberg, im Bildvordergrund Personen im Gespräch. Ca. 28 x 43 cm, unten bezeichnet "Bamberg". Blattformat 30,5 x 45 cm, unter Glas gerahmt. Fleckig, unten vertikaler Einriß ( ca. 4 cm).

GR-516 Eberhard  Viegener, Holzschnitt"Geschwister"
GR-516 Eberhard Viegener, Holzschnitt"Geschwister"

Eberhard Viegener: Soest 1890 - 1967. Genre- und Stillebenmaler, Grafiker.Motiv: "Geschwister". Zwei nebeneinander stehende Kinder. Unten links bezeichnet mit dem Zusatz "D.H. 10 - 20" sowie rechts signiert und datiert "Eberhard Viegener 1919".

Holzschnitt, ca. 15 x 15 cm, unter Glas gerahmt.

Lit.: Benezit Bd. 14, S. 215 f.

GR-517 Venus und Adonis

180 Euro

Auktion vom 27.9.2008

Motiv: Darstellung von Venus und Adonis nach Jacopo Amiconi (1675 - 1752).Kupferstich von Joseph Wagner (1706 - 1780; Lit. Thieme/Becker Bd. 35, S. 40), der Schüler von Amiconi war. Venedig um 1750. Unten bezeichnet und mit italienischsprachiger Legende. Blattformat ca. 42 x 51 cm. Unter Glas gerahmt.

GR-518 Georg  Christoph Gottlieb  von  Bemmel, Wendelstein
GR-518 Georg Christoph Gottlieb von Bemmel, Wendelstein

Georg Christoph Gottlieb von Bemmel II. : Nürnberg 1765 - 1811. Landschaftsmaler und Porträtist.

Motiv: "Ein Theil eines Steinbruchs bey Wendelstein" (Bezeichnung) mit Personenstaffage und Tieren.

Kupferstich, ca. 25 x 31 cm, unter Glas gerahmt.

Lit.: Thieme/Becker Bd. 3, S. 286; Benezit Bd. 2, S. 81.

Objekte 1 bis 10 von 32, Seite 1 von 4