Objekte 1 bis 10 von 207, Seite 1 von 21
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien
PK1000 Kaffee-  bzw. Tee-  Service  Alt   Wien
PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien

Service Wien für sechs Personen, Empire - Form, Bindenschildmarke, Ende 18. / Anfang 19. Jahrhundert. Attraktive Form mit polychromer Blumen - Bukett- und Streublüten - Malerei sowie Goldstaffage. Die Henkelansätze und Ausgüsse mit Gesichtern reliefiert. B estand: Kaffeekanne (H: ca. 29,5 cm), Teekanne (H: ca. 17,5 cm), zwei Zucker - Deckeldosen (H: ca. 16 cm), Milchgießer (H: ca. 16,5 cm), sieben Tassen (H: ca. 10,7 cm), zehn Untertassen (Durchm.: ca. 14 cm), 13 Teller (Durchm.: ca. 19,8 cm). Henkel der Kaffeekanne beschädigt (s. Foto), ein Henkel einer Tasse geklebt, ein weiterer Henkel mit feinem Riss.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1000 Kaffee- bzw. Tee- Service Alt Wien

PK1001 Drei  Tassen  Ludwigsburg
PK1001 Drei Tassen Ludwigsburg

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1001 Drei  Tassen  Ludwigsburg
PK1001 Drei Tassen Ludwigsburg

Ludwigsburg, CC - Marke, 1758-1793. Drei Tassen mit Untertassen, Korbrand - Relief mit buntem, heimischem Blumen- und Blumenbukett - Dekor sowie Goldränderung. Tassenhöhe: ca. 5 cm, Durchmesser Untertassen: ca. 14 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1001 Drei Tassen Ludwigsburg

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1001 Drei Tassen Ludwigsburg

PK1002 Paar   Salièren   KPM   Berlin
PK1002 Paar Salièren KPM Berlin

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1002 Paar   Salièren   KPM   Berlin
PK1002 Paar Salièren KPM Berlin
PK1002 Paar   Salièren   KPM   Berlin
PK1002 Paar Salièren KPM Berlin
PK1002 Paar   Salièren   KPM   Berlin
PK1002 Paar Salièren KPM Berlin
PK1002 Paar   Salièren   KPM   Berlin
PK1002 Paar Salièren KPM Berlin
PK1002 Paar   Salièren   KPM   Berlin
PK1002 Paar Salièren KPM Berlin

Paar figürliche Salièren, KPM Berlin, Weißporzellan, blaue Szepter - Marke der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Gewürzschalen aus der Jahreszeiten - Serie. Vorliegend: Weibliche Allegorie des Sommers mit Blumen (1. Wahl) und männliche Allegorie des Herbstes mit Weinträubel (geritzte Bodenmarke). Höhe: Je ca. 22 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1002 Paar Salièren KPM Berlin

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1002 Paar Salièren KPM Berlin

PK1003 Majolika - Kanne
PK1003 Majolika - Kanne

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1003 Majolika - Kanne
PK1003 Majolika - Kanne
PK1003 Majolika - Kanne
PK1003 Majolika - Kanne
PK1003 Majolika - Kanne
PK1003 Majolika - Kanne

Majolika - Kanne, Urbino - Stil, wohl Italien, 19. Jahrhundert. Im Fuß runder Stempel (schwer lesbar) und Ziffer „26“. Element - Kanne, deren Dekor teils plastisch, teils in der Bemalung das Element Wasser thematisiert. Polychrome Bemalung mit Hummer- und Muschelmotiven. Der Henkel - Ansatz in Form eines Maskarons, aus dessen Mund sich zwei aufgelegte Muränen schlängeln, deren Köpfe unter dem Ausguss plastisch ausgeformt sind. Henkel ebenfalls in Form von Muränen. Partiell kleine Glasur - Beschädigungen, Höhe: ca. 42 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1003 Majolika - Kanne

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1003 Majolika - Kanne

PK1004 Tänzerin   Rosenthal
PK1004 Tänzerin Rosenthal

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1004 Tänzerin   Rosenthal
PK1004 Tänzerin Rosenthal
PK1004 Tänzerin   Rosenthal
PK1004 Tänzerin Rosenthal
PK1004 Tänzerin   Rosenthal
PK1004 Tänzerin Rosenthal

Tänzerin des Art - déco, Modell „Schäferin / Revuegirl“, entworfen von Dorothea Charol (Odessa 1889-1963 London) für die Porzellanmanufaktur Rosenthal. Am Boden Marke Rosenthal Bavaria, Zweigwerk Bahnhof - Selb 1926 sowie Modellnummer „204“.

Motiv: Junge Tänzerin in blauem, freizügigem Revuekleid mit Hut, in tänzerischer Bewegung. Auf der ovalen Plinthe signiert „D. Charol“. Porzellan, ein kleiner Finger bestoßen, Höhe: ca. 24,5 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1004 Tänzerin Rosenthal

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1004 Tänzerin Rosenthal

PK1005 Fayence - Birnkrug   Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1005 Fayence - Birnkrug   Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug   Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug   Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug   Gmunden
PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden

Birnkrug Gmunden / Österreich, erste Hälfte 19. Jahrhundert. Fayence - Krug mit Zinndeckel - Montierung, der gestrichelte Henkel mit eingerolltem Ende, bunte Scharffeuerbemalung auf hellem Grund. Schauseitig Darstellung einer Frau, einen Weinkrug emporhaltend, den sie ihrem Mann entrissen zu haben scheint. Diesen hält sie am Schopf gepackt, während er sie um Rückgabe des Kruges und Freigabe des Schopfes anfleht. Den Corpus - Ansatz und den Hals umlaufend stilisierter Pfeifenfries, in Mangan und Türkis. Altersspuren, Montierung locker, Stand partiell bestoßen, partiell Rissbildung. Höhe: ca. 27 cm. Fayence Gmunden, Fayence Österreich.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1005 Fayence - Birnkrug Gmunden

PK1006 Zwei   Fayence - Birnkrüge
PK1006 Zwei Fayence - Birnkrüge

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1006 Zwei   Fayence - Birnkrüge
PK1006 Zwei Fayence - Birnkrüge
PK1006 Zwei   Fayence - Birnkrüge
PK1006 Zwei Fayence - Birnkrüge
PK1006 Zwei   Fayence - Birnkrüge
PK1006 Zwei Fayence - Birnkrüge

1. Kleiner Birnkrug Gmunden / Österreich, Anfang 19. Jahrhundert. Grün gestrichelter Henkel mit eingerolltem Ende, Zinndeckelmontierung mit hochgewölbtem Deckel und Palmetten - Drücker, auf dem Deckel graviertes Monogramm „J.S.“. Bunte Scharffeuer - Malerei auf weiß glasiertem Grund. Schauseitig ein Mann zwischen zwei Bauernhäusern, die Darstellung gerahmt von gelben Zierbordüren. Ein Riss im Henkel, die Henkel - Ansätze alt restauriert. Höhe: ca. 17 cm.

2. Fayence - Birnkrug um 1800. Zinndeckel - Montierung mit Palmetten - Drücker, der Henkel alt restauriert, Zinn montiert. Auf weißer Glasur die Darstellung eines wohl höfischen Paares in Blau und Gelb, seitlich ein Baum auf Landschaftssockel. Altersspuren, kleiner Riss im Rand des Deckels, Stand partiell bestoßen, Höhe: ca. 21 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1006 Zwei Fayence - Birnkrüge

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1006 Zwei Fayence - Birnkrüge

PK1007 Majolika - Fruchtschale   Karlsruhe
PK1007 Majolika - Fruchtschale Karlsruhe

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1007 Majolika - Fruchtschale   Karlsruhe
PK1007 Majolika - Fruchtschale Karlsruhe
PK1007 Majolika - Fruchtschale   Karlsruhe
PK1007 Majolika - Fruchtschale Karlsruhe

Karlsruher Majolika, am Boden blaue Manufakturmarke, Modellnummer 1224, Pinselnummer ,13’ und Prägeziffer ,5’. Modell „Fruchtschale mit fünf Putten“, entworfen von Wilhelm Süß im Jahr 1911. Ovale Schale, deren durchbrochen gearbeitete Wandung in Form von fünf Blütengirlanden stemmenden Putten besteht. Ca. 14 x 28 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1007 Majolika - Fruchtschale Karlsruhe

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1007 Majolika - Fruchtschale Karlsruhe

PK1008 Konvolut   Meissen   Zwiebelmuster
PK1008 Konvolut Meissen Zwiebelmuster

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1008 Konvolut   Meissen   Zwiebelmuster
PK1008 Konvolut Meissen Zwiebelmuster

Bestehend aus: Elf Esstellern (Durchmesser: 25 cm), sechs Kuchentellern (Durchmesser: 21,5 cm), vier Kaffeetassen und vier Untertassen. Unterschiedliche Marken: Knaufschwerter 1850-1924 und Schwertermarken der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, teils erste Wahl, teils Schleifstriche. Unterglasur blaues Zwiebelmuster - Dekor. Eine Untertasse mit Randchip.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1008 Konvolut Meissen Zwiebelmuster

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1008 Konvolut Meissen Zwiebelmuster

PK1009 Drei   Konfektteller    Meissen
PK1009 Drei Konfektteller Meissen

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1009 Drei   Konfektteller    Meissen
PK1009 Drei Konfektteller Meissen

Meissen, unterglasur blaue Schwertermarke, 20. Jahrhundert.

1. Dekor: Indischer Fels und Vogelmalerei mit Goldrand.

2. Dekor: Reiches Garbenmuster, bunt mit Kupferfarben und Goldrand.

3. Dekor: Indische Blumen, bunt mit Kupferfarben und Goldrand.

Durchmesser: je ca. 8 cm.

Schriftbieter-Auftrag / Written Bids Form
für PK1009 Drei Konfektteller Meissen

Telefonbieter-Auftrag / Telephone Bids Form
für PK1009 Drei Konfektteller Meissen

Objekte 1 bis 10 von 207, Seite 1 von 21
Gabriel Max - Sommerauktion 2021

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

Sergej Ivanovic Picugin

Auktion 14. 8. 2021

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro