Vorschau Auktion März 2021: Ausgewählte Gemälde und Rares

 

 

Oskar Mulley, Bildstock im Hochgebirge

Oskar Mulley

 

Oskar Mulley,
Bildstock im Hochgebirge,

Öl auf Leinwand,
ca. 69 x 100,5 cm,
im originalen Rahmen (ca. 88 x 120,5 cm)

Auktion: 20. 3. 2021
Katalognummer: 4002
Limit: 12.000,- Euro

Wilhelm Trübner

Wilhelm Trübner, Parklandschaft

Wilhelm Trübner, Parklandschaft (wohl Stift Neuburg / Heidelberg)

Öl auf Leinwand,
ca. 62 x 76 cm,
signiert unten links "W. Trübner".

 

Auktion: 21. 3. 2021
Katalognummer: 4001
Limit: 2.800,- Euro

 

 

Walter Leistikow

Walter Leistikow, Waldsee

Walter Leistikow, Waldsee

Öl auf Leinwand,
unten rechts signiert "W. Leistikow",
ca. 65 x 88 cm.

Auktion: 20. März 2021
Katalognummer: 4000
Limit: 9.500,- Euro

Nikolaus Trübner

Nikolaus Trübner, Prunkvoller Tafelaufsatz

 Nikolaus Trübner (Heidelberg 1849 - 1910 ebenda)
 Badischer Hofgoldschmied:
 Prachtvoller Tafelaufsatz (Jardiniére).
 900er Silber, ca. 39 x 50 x 22 cm, ca. 2530g.

Auktion: 20. März 2021
Katalognummer: 5000
Limit: 1500,- Euro

Nikolaus Trübner (Heidelberg 1849-1910 ebda.), Bruder des Malers Wilhelm Trübner. Nikolaus Trübner wuchs in einer Goldschmiedefamilie auf. Nach seiner Ausbildung in Hanau  und Studienaufenthalten im Ausland in den 1880er Jahren Studium an der Kunstgewerbeschule in Karlsruhe bei Hermann Götz. 1885 wurde er Gründungsmitglied der Kunstgewerbevereins in Karlsruhe. Sein Lehrer, Hermann Götz, entwarf anlässlich der Vermählung des herzoglichen Paares Friedrich und Hilda von Baden ein Ensemble von Tafelaufsätzen in öffentlichem Auftrag. An der Ausführung war Nikolaus Trübner beteiligt, der im Zuge seiner qualitätvollen Arbeit zum badischen Hofgoldschmied ernannt wurde. Das vollständige Ensemble errang Beachtung auf der Kunstgewerbeausstellung in München und 1893 bei der Weltausstellung in Chicago. Wie Sylvia Sylla in ihrer Dissertation über Trübner hervorhebt, war Nikolaus Trübner „in Chicago mit einer eigenen Vitrine vertreten“ (S. 25).
Vgl. S. Sylla, Nikolaus Trübner (1849-1910). Ein badischer Hofgoldschmied, Diss. Heidelberg 1999.

 

 

Anton Pick, Regenschauer an der Donau

Anton Pick

Anton Pick (Görz 1840 - 1902/5 Wien): Partie an der Donau

Öl auf Leinwand,
ca. 70 x 105 cm,
unten rechts signiert.

Auktion: 20. März 2021
Katalognummer: 4008
Limit: 450,- Euro

 

 

 

Julius Seyler

Julius Seyler, Büffeljagd

Julius Seyler, Indianer auf der Büffeljagd

Öl auf Karton,
ca. 64,5 x 69,5 cm.

Auktion: 20. März 2021
Katalognummer: 4003
Limit: 2200,- Euro

Seefried - Sekretär

Bonheur du jour - Seefried - Sekretär

Damen-Sekretär des Louis Seize aus dem ehemaligen Besitz derer von Seefried auf Buttenheim, wohl Bamberg, zweite Hälfte 18. Jahrhundert. Von Bertha, Freiin von Seefried auf Buttenheim (Bamberg 1862-1933 Reuth) als Aussteuer in ihre Ehe mit Albert Karl Friedrich Berthold Rudolf von Reitzenstein, Freiherr von Reitzenstein eingebracht (Heirat 1888).
Maße: ca. 177 x 94 x 47 cm.

Auktion: 20. März 2021
Katalognummer: 9000
Limit: 2000,- Euro

Oskar Mulley Spachtel-Gemälde

Oskar Mulley, Bergbauernhof

Oskar Mulley, Bergbauernhof
Öl auf Leinwand,
ca. 105 x 80 cm, unten links signiert.

Auktion: 20. 3. 2021
Katalognummer: 4013
Limit: 14.000,- Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Richter & Kafitz bieten Kunstauktionen mit marktfrischen Kunstwerken privater Provenienzen. Wenn Sie Kunstauktionen in Deutschland bzw. in Bamberg suchen, besuchen Sie die Kunstauktionen 2019 im Auktionshaus in Bamberg: Richter & Kafitz.

Kunstauktionen

Gemäldeauktionen