Suchkriterien:

Grafik

Objekte 1061 bis 1064 von 1064, Seite 107 von 107
GR8061 Horst  Janssen, Viola  Tricolor
GR8061 Horst Janssen, Viola Tricolor

GR8061 Horst Janssen, Viola Tricolor

120 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Horst Janssen: Hamburg 1929 - 1995. Zeichner und Grafiker. Ihm zu Ehren wurde im Jahr 2000 das Horst - Janssen - Museum in Oldenburg eröffnet.

Motiv: Titel "Viola Tricolor". Stehende Frau mit ausgebreiteten Armen. Farboffset - Druck, handschriftlich monogrammiert "HJ", ca. 80 x 50 cm. Rückseitig handschriftlich bezeichnet "Viola Tricolor 1977", unter Glas gerahmt.

GR8061 Kupferstich  Regensburg, Das  Rathaus
GR8061 Kupferstich Regensburg, Das Rathaus

GR8061 Kupferstich Regensburg, Das Rathaus

ohne Limit

Auktion vom 16.8.2014

Ansicht des Regensburger Rathauses, betitelt„Das Rahthaus samt dem Marcktthurn zu Regenspurg“. Kupferstich (von Matthäus Merian aus Topographia Bavariae, 1644 ?). Ca. 21 x 31 cm (Sichtfeld unter Passepartout), Knickfalte, unter Glas gerahmt.

GR8061 Carl  Theodor  von  Buseck, Gesamtansicht  von  Bamberg  (von  Kloster  Michaelsberg  aus), Lithographie  um 1850
GR8061 Carl Theodor von Buseck, Gesamtansicht von Bamberg (von Kloster Michaelsberg aus), Lithographie um 1850

Carl Theodor von Buseck: Bamberg 1803 - 1860. Aquarellist und Lithograph.Motiv: Panorama - Gesamtansicht auf die Stadt Bamberg, von den Terrassen des Klosters Michaelsberg aus gesehen, die von zahlreichen Personen besucht sind. Links unten der Schiffbauplatz, anschließend die Häuserzeile der Fischerei, dahinter St. Martin, auf der anderen Seite des Flusses die Residenz und der Dom. Im rechten Bildfeld dominant der Chor der Klosterkirche St. Michael.

Lithographie, ca. 30 x 71 cm, unten bezeichnet „Nach d. Natur gez. v. Freiherr Carl v. Buseck“ sowie „Bamberg. Zum Wohle der Armen“ und „Gedr. v. J. B. Kuhn in München“. Altersspuren mit Flecken, kleine Risse. Seltenes Blatt.

Lit.: B. Schemmel, Carl Theodor von Buseck, Bamberg 1986; Thieme/Becker Bd. 5, S. 286.

GR8062 Kupferstichkarte   Bamberg  (um 1720)
GR8062 Kupferstichkarte Bamberg (um 1720)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8062 Kupferstichkarte   Bamberg  (um 1720)
GR8062 Kupferstichkarte Bamberg (um 1720)

GR8062 Kupferstichkarte Bamberg (um 1720)

40 Euro

Auktion vom 16.8.2014

„Sac. Rom. Imperii Principatus&Episcopatus Bambergensis. Nova Tabula geographica...“ , von Joh. Bapt. Homann Nürnberg um 1720. Teilkolorierte Karte, mit oben gegebener Teilkarte um den Wörthersee (“Carinthiae Bambergensis Tabula specialis“), ca. 50 x 58 cm. Unter Glas gerahmt.

Objekte 1061 bis 1064 von 1064, Seite 107 von 107