Suchkriterien:

Auktion vom 26.4.2008: Silber/Metalle

Objekte 21 bis 30 von 173, Seite 3 von 18

MT-349 Zinn-Handwärmer in Buchform

30 Euro (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

Buch-Handwärmer nach barockem Vorbild. Schau- und rückseitig Ornamentierung im Stil eines Buch-Einbandes. Gefäß mit rundem Schraubverschluß zum Einfüllen heißen Wassers. Höhe: 22,5 cm.

MT-350 Spardose in Krugform

60 Euro (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

Messing versilbert, 19. Jahrhundert. Am Boden punziert mit Buchstabe"H", Adlerpunze sowie "C. Hennig". Verschließbare Spardose in Form eines Walzenkruges, abgesetzter Stand, Ohrenhenkel, Scharnierdeckel mit Münzschlitz. Wandung umlaufend mit graviertem Mäanderband dekoriert, schauseitig mäandergerahmte Kartusche mit Besitzergravur "Leo Felbrig".Höhe: 9 cm.

MT-351 Zinn-Backform

ohne Limit (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

Backmodel in Apfelform, mit Scharnier zumÖffnen, 19. Jahrhundert. Durchmesser: ca. 6 cm.

MT-352 Birnförmiger Zinnkrug

100 Euro

Auktion vom 26.4.2008

Schweden, 19. Jahrhundert. Birnförmiges Korpus auf ausgestelltem Stand, Deckel mit Daumendrücker, Rillendekor, am Boden punziert. Höhe: 22,5 cm.

MT-353 Zinn-Schraubflasche

80 Euro

Auktion vom 26.4.2008

Mittelfränkische Schraubflasche des 19. Jahrhunderts. Quaderförmiges Korpus mit passigem Abschluß, runder Schraubdeckel mit Tragehenkel. Schauseitig floral verzierte Kartusche mit Initialen "F. M.". Höhe: 28 cm.

MT-354 Anbiet-Schale

ohne Limit (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

Um 1900, versilbert. Fußschale mit zwei volutierten Henkeln. Wandung umlaufend gerauht, partiell arabesk graviert und mit aufgelegten floralen Ornamenten verziert. Höhe: 17 cm.

MT-355 Versilberte Vase

40 Euro (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

20. Jahrhundert. Balusterkorpus auf vier schlanken Füßen, zwei volutierte Henkel, ausgestellter Mündungsrand. Höhe: 19 cm.

MT-357 Sechs silberne Kaffeelöffel

60 Euro (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

Deutsch, 800er Silber. Hersteller Koch&Bergfeld Bremen. Laffen vergoldet, Stiele floral graviert und partiell vergoldet. Am Stielende schauseitig ligiertes Monogramm in Kartusche, rückseitig Besitzerinitialen "M.H.", Länge je 14 cm.

MT-358 Zinn-Rörken um 1800

500 Euro (verkauft)

Auktion vom 26.4.2008

Rörken, Neustadt in Mecklenburg, Meister: Christian Joachim Friedrich Boteführ, Meister seit 1787, gestorben 1831 (Hintze 3/1679). Schlankes, sich nach oben hin weitendes Korpus auf glockenförmigem Stand. Flacher Scharnierdeckel mit Daumendrücker. Im Deckel punziert. Höhe: 22 cm.

MT-359 Zinn-Stitze

200 Euro

Auktion vom 26.4.2008

Schweiz, 18. Jahrhundert. Auf dem Mantel schauseitig gravierte Blume, umlaufend Banddekor. Auf dem Henkel Punze mit Buchstaben"I.D.H." und Blume sowie weitere Punze. Höhe: 31 cm.

Objekte 21 bis 30 von 173, Seite 3 von 18