Suchkriterien:

Auktion vom 29.9.2007: Grafik

Objekte 11 bis 20 von 21, Seite 2 von 3

GR-171 Max Slevogt, Im Kampf

80 Euro (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

Max Slevogt: Landshut 1868 - 1932 Landsweiler/Neukastel.Motiv: Im Kampf wirft ein kräftiger Mann einen anderen aus einer Hütte.Lithographie, unten rechts handsigniert "Slevogt", ca. 36 x 27 cm, Blattformat 48 x 33 cm.

GR-172 Max Slevogt, Reitende Indianer

80 Euro (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

Max Slevogt: Vgl. GR. 171.Motiv: Auf einem in der Steppe zusammenbrechenden Pferd hält ein Indianer einen verletzten Bruder.Lithographie, unten rechts handsigniert "Slevogt", ca. 37 x 27 cm, Blattformat 48 x 33 cm.

GR-173 Max Slevogt, Gefangennahme

80 Euro (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

Max Slevogt: Vgl. GR 171.Motiv: An einer Hütte nehmen Indianer Gefangene.Lithographie, unten rechts handsigniert "Slevogt", ca. 37 x 28 cm, Blattformat 48 x 34 cm.

GR-175 Friedrich der Große

ohne Limit (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

Seitlich gegebenes Porträt des preussischen Königs Friedrich II., unten rechts unleserlich signiert, 18,5 x 14 cm.

GR-176 Coburg, Panoramablick von der Veste

ohne Limit (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

360-Grad Rundblick von der zentralen Veste Coburg auf das Umland aus der Vogelperspektive. Umlaufend Legende mit Ortsbezeichnungen. Von P. Ahrens, Verlag Riemann´sche Hofbuchhandlung, 46 x 41 cm, unter Glas gerahmt.

GR-177 Esther vor Perserkönig Ahasveros

150 Euro (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

Motiv: Der persische König Ahasveros empfängt, auf dem Thron sitzend, die von drei Hofdamen begleitete Jüdin Ester, die er nach Verstoßung seiner Hauptfrau zur Gemahlin nimmt.Kolorierter Holzschnitt, in Ocker und Grün gehalten , wohl um 1500, über den Personen die Namensbezeichnungen "Assuerus" und "Hester", ca. 9,5 x 16 cm, unter Glas gerahmt.

GR-178 Max Slevogt, Der Bildermann

50 Euro

Auktion vom 29.9.2007

Max Slevogt: Landshut 1868 - 1932 Landsweiler/Neukastel.Motiv: "Der Bildermann", auf einem Podest vor einer Menschenmenge stehend.Lithographie, rückseitig bezeichnet, ca. 18 x 22 cm, unter Glas gerahmt.

GR-180 Buch Ernestinum

220 Euro

Auktion vom 29.9.2007

"Des Gott- und Tugendliebenden Herrn Ehrenholds zufällige Gedancken, Reden und Andachten" (Titelblatt fehlt).Darin enthalten etwa 200 Kurztitel wie "Die indianischen Zunderäpfel", "Die Hurenstirn", "Der stinkende Atem", "Der hingerichtete Jungfrauenschänder", "Das Lustzimmer" etc.Ca. 1200 Seiten zzgl. Register. Widmung an "Veit Ludwigen von Seckendorff". Wohl Altenburg 1679.Beigebunden "Ehrenholds reiflich betrachtete und christmüthig verachtete Eitelkeit des ... Weltwesens", Altenburg 1688, Verlag Gottfried Richter. Etwa 400 Seiten zzgl. Register.Widmung an "Annen Isabellen von Heysbergk Herrin von Neidegg".In Schweinsleder gebunden, auf dem Rücken Titelbezeichnung schwer lesbar "Ernesti....und Welt Eitelkeit".

GR-182 Die Wundermappe England

110 Euro

Auktion vom 29.9.2007

oder: Sämmtliche Kunst- und Naturwunder des ganzen Erdballs. Von C. Strahlheim, dritter Band: Großbritannien (London), Frankfurt am Main 1832. Mit 70 ganzseitigen Kupferstichen von Londoner Sehenswürdigkeiten. Marmorierter Ledereinabnd, beschädigt.

GR-183 Fünf Stahlstiche Schweiz

50 Euro (verkauft)

Auktion vom 29.9.2007

Motive: 1. Gesamtansicht Genf. 2. Locarno, von C. Frommel&H. Winkles. 3. Luzern. 4. Belinzona, v. H. Frommel&H. Winkles nach Müller. 5. Lugano, von H. Winkles.Alle ca. 14 x 17 cm, jeweils in Passepartout unter Glas gerahmt (24 x 28 cm).

Objekte 11 bis 20 von 21, Seite 2 von 3