Suchkriterien:

Auktion vom 8.8.2015: Gemälde

Objekte 41 bis 50 von 121, Seite 5 von 13
GE4041 Sechs  romantisierende  Landschafts - Zeichnungen (teils  mit  Personenstaffage)
GE4041 Sechs romantisierende Landschafts - Zeichnungen (teils mit Personenstaffage)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4041 Sechs  romantisierende  Landschafts - Zeichnungen (teils  mit  Personenstaffage)
GE4041 Sechs romantisierende Landschafts - Zeichnungen (teils mit Personenstaffage)

Wohl um 1870.Motive: 1. Schäfer vor Hütte neben Bäumen, ca. 15 x 16 cm. 2. Familienidyll vor dem Dorfe, ca. 17 x 22 cm. 3. Schäfer in Landschaft vor dem Dorf, ca. 16 x 23 cm. 4. Bauernfamilie vor dem Dorf, ca. 16 x 22 cm. 5. Waldlandschaft mit Kirchenblick, ca. 16 x 22 cm. 6. Rastende Wanderer in weiter Landschaft, ca. 23 x 30 cm.

Lavierte Bleistiftzeichnungen, unbezeichnet, alle unter Glas gerahmt, leichte Altersspuren, teils fleckig.

GE4042 Rastende  Jagdgesellschaft  mit  Hundemeute  an  Waldsee
GE4042 Rastende Jagdgesellschaft mit Hundemeute an Waldsee

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4042 Rastende  Jagdgesellschaft  mit  Hundemeute  an  Waldsee
GE4042 Rastende Jagdgesellschaft mit Hundemeute an Waldsee

Fein ausgeführtes Barockgemälde, um 1720.

Motiv: An einem Waldteich rastende Jäger mit Pferden und Hunden. Einer der Jäger lädt sein Gewehr, während die Treiber an einem Baum neben einem erlegten Hirsch schlafen. Im Hintergrund eine idyllische Landstadt unter Gewitterhimmel, im rechten Bildfeld berittene Jägersleute.

Öl auf Leinwand, 38 x 58 cm, gerahmt. Altersspuren, craqueliert.

GE4043 Telemaco  Signorini, Ländliche  Straßenszene in  der  Toskana
GE4043 Telemaco Signorini, Ländliche Straßenszene in der Toskana

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4043 Telemaco  Signorini, Ländliche  Straßenszene in  der  Toskana
GE4043 Telemaco Signorini, Ländliche Straßenszene in der Toskana
GE4043 Telemaco  Signorini, Ländliche  Straßenszene in  der  Toskana
GE4043 Telemaco Signorini, Ländliche Straßenszene in der Toskana
GE4043 Telemaco  Signorini, Ländliche  Straßenszene in  der  Toskana
GE4043 Telemaco Signorini, Ländliche Straßenszene in der Toskana

Telemaco Signorini: Florenz 1835 - 1901. Als Sohn des Vedutenmalers Giovanni Signorini 1835 in Florenz geboren, wurde Telemaco Signorini zunächst Schüler seines Vaters, bevor er sich um 1856 autodidaktisch in Venedig fortbildete. Signorini schloss sich den toskanischen Macchiaioli an, einer Gruppe von Freilichtmalern, die Ihr Werk entgegen den akademischen Traditionen an der französischen Malerei um Corot und Courbet orientierten. Die erste große Ausstellung der sogenannten"Fleckenmaler"fand im Jahr 1861 statt und erntete scharfe Kritik der akademischen Richtung. Vergleichbar ist die Gruppe der Macchiaioli der Schule von Barbizon in Frankreich. Den Maximen des Naturalismus verhaftet avancierte Telemaco Signorini zu einem der bedeutendsten Vertreter des italienischen Verismus. Seine Gemälde zeigen häufig Motive der arbeitenden Bevölkerung in ungeschönter Umgebung. Telemaco Signorini ist in zahlreichen Sammlungen italienischer Museen vertreten.

Motiv: Holprige, von Steinen gesäumte Dorfstraße mit teils verfallenden Häusern eines (toskanischen ?) Dorfes. Auf der Straße eineFrau vor der im Hintergrund dominanten Ortskirche.

Öl auf Leinwand, unten links signiert „T. Signorini“, 70 x 60 cm, gerahmt.

Lit.:Thieme/Becker, Bd. 31, S. 16; E. Somaré, Telemaco Signorini, Bergamo 1931; N. Broude, The Macchiaioli, Yale 1987; E. Steingräber, G. Matteucci The Macchiaioli:Tuscan Painters of the Sunlight, Ausstellungskatalog New York 1984.

GE4044 Ludmilla  Luma  Antonia  Flesch  von  Brunningen (Luma  Csuzy), Dame in  Blauem  Kleid (Porträt  ihrer  Schwester   Rosa  Brand)
GE4044 Ludmilla Luma Antonia Flesch von Brunningen (Luma Csuzy), Dame in Blauem Kleid (Porträt ihrer Schwester Rosa Brand)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4044 Ludmilla  Luma  Antonia  Flesch  von  Brunningen (Luma  Csuzy), Dame in  Blauem  Kleid (Porträt  ihrer  Schwester   Rosa  Brand)
GE4044 Ludmilla Luma Antonia Flesch von Brunningen (Luma Csuzy), Dame in Blauem Kleid (Porträt ihrer Schwester Rosa Brand)
GE4044 Ludmilla  Luma  Antonia  Flesch  von  Brunningen (Luma  Csuzy), Dame in  Blauem  Kleid (Porträt  ihrer  Schwester   Rosa  Brand)
GE4044 Ludmilla Luma Antonia Flesch von Brunningen (Luma Csuzy), Dame in Blauem Kleid (Porträt ihrer Schwester Rosa Brand)

Luma Flesch von Brunningen (Luma Csuzy): Brünn 1856 - 1934 ? Malerin von Bildnissen vornehmer und eleganter Damen, Genrebildern, Stilleben, mythischen Szenen. Studium in Wien und an der Münchner Akademie. Teilnahme an Ausstellungen im Münchner Glaspalast.

Motiv: Dreiviertelbildnis der Rosa Brand, gemalt von ihrer Schwester Luma Flesch vonBruningen, in einem blauen Ballkleid, den Blick seitlich zum Betrachter gewandt.

Öl auf Leinwand, oben rechts signiert und datiert „Luma 1883“, 137 x 87 cm, rückseitig vier kleine Flicken.

Rückseitig auf Klebezettel handschriftliche Bezeichnung „ Rosa Brand geb. Flesch von Brunningen. Gattin des Luitpold Brand“. Lit.: Thieme/Becker Bd. 12, S. 92, Benezit Bd. 5, S. 514.

GE4045 Otto  Boveri, An  der  Unteren  Brücke  in  Bamberg
GE4045 Otto Boveri, An der Unteren Brücke in Bamberg

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4045 Otto  Boveri, An  der  Unteren  Brücke  in  Bamberg
GE4045 Otto Boveri, An der Unteren Brücke in Bamberg

Otto Boveri: Bamberg 1868 - 1946. Studium an der Münchner Kunstakademie. Maler von Landschaften und Städteansichten, Porträts und Interieurs, Stilleben. Seit 1904 in Bamberg ansässig.

Motiv: Blick von der Ecke der Unteren Brücke in Bamberg auf das in dieser Zeit sog. „Russenhäusla“ (ein kleiner Blumenkiosk, der nach mündlicher Traditionvon einer Familie Namens Russ betrieben wurde), rechts das Hochzeitshaus, den alten Schlachthof und die Regnitz bei Klein Venedig.

Öl auf Karton, unten rechts signiert „O. Boveri“, 41 x 46 cm, dekorativ gerahmt.

GE4046 Harry  Müller - Ebing, Der Staffelberg  und die überschwemmte  Mainaue  bei  Ebing  (zwei Aquarelle)
GE4046 Harry Müller - Ebing, Der Staffelberg und die überschwemmte Mainaue bei Ebing (zwei Aquarelle)

Harry Müller - Ebing: Leipzig 1923 - 1984 Ebing bei Bamberg. Studium an der Leipziger Akademie. Äußerst breit ausgerichteter Maler von Landschaften, Städteansichten und Porträts mit ausgeprägter Anlehnung an deutsche Expressionisten. Im Spätwerk dem phantastischen Realismus verbunden.

Zwei Motive aus Oberfranken: 1. Blick auf die vom Fluß überschwemmte Mainaue mit hohen Pappeln bei Ebing / Oberfranken, den Wohnort des Künstlers. Unten rechts signiert und datiert „Müller 77“. 2. Weiter Blick auf den im herbstlichen Dunst liegenden Staffelberg bei Bad Staffelstein. Unten rechts signiert und datiert „Müller 9. 10. 76“. Blattformat jeweils 16,5 x 24,5 cm, beide unter Passepartout.

Lit.: Ausstellungskatalog Historisches Museum der Stadt Bamberg 1994.

GE4047 Flämischer  Meister  des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar  einer  Frau  und  ihres  Mannes
GE4047 Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar einer Frau und ihres Mannes

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4047 Flämischer  Meister  des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar  einer  Frau  und  ihres  Mannes
GE4047 Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar einer Frau und ihres Mannes
GE4047 Flämischer  Meister  des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar  einer  Frau  und  ihres  Mannes
GE4047 Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar einer Frau und ihres Mannes
GE4047 Flämischer  Meister  des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar  einer  Frau  und  ihres  Mannes
GE4047 Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar einer Frau und ihres Mannes
GE4047 Flämischer  Meister  des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar  einer  Frau  und  ihres  Mannes
GE4047 Flämischer Meister des 17. Jahrhunderts, Gemäldepaar einer Frau und ihres Mannes

Gemäldepaar der flämischen Schule des 17. Jahrhunderts, in der Art des Jacob Jordaens (1593 - 1678).

Motive: 1. Frontales Brustbildnis einer Frau in rotem Kleid, den Kopf auf die linke Hand gestützt. 2. Seitliches Brustporträt ihres Mannes in rotem Gewand mit Pelzbesatz, den Blick abgewendet.

Beide Öl auf grober Leinwand, je ca. 57 x 47 cm, in alten Waschgoldrahmen. Altersspuren, später Firnis, rückseitig Flickstellen, nicht doubliert, craqueliert, Knickspuren etc.

GE4048 Claude  Firmin  Goy (?), Liegende  Steinquader
GE4048 Claude Firmin Goy (?), Liegende Steinquader

Claude Firmin Goy: 1864 - 1944. Maler von Landschaften und Figuren, Landschaften, Architektur, Dorf- und Stadtansichten.Motiv: Mehrere Steinquader auf Steinpflaster vor angedeuteter Architektur.

Öl auf dünnem Karton, auf festen Karton aufgeklebt, im rechten Bildfeld signiert und undeutlich datiert „Goy 1891“ (?), 13 x 20,5 cm, gerahmt.

GE4049 Basil  Kritscheswsky, Ukrainische  Landschaft  1937
GE4049 Basil Kritscheswsky, Ukrainische Landschaft 1937

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4049 Basil  Kritscheswsky, Ukrainische  Landschaft  1937
GE4049 Basil Kritscheswsky, Ukrainische Landschaft 1937

Basil Kritscheswsky: Geb. 1900 - ? Ukrainischer Maler von impressionistischen Landschaften.Motiv: Weite karge Landschaft mit vereinzelt stehenden Baumgruppen am (Schwarzen ?) Meer. Während die Land- und Meeresdarstellung nur etwa ein Fünftel des Gemäldes einnimmt, dominiert die gewaltig ausgeführte Weite des wolkigen blauen Himmels.

Öl auf Karton, 18 x 33 cm, unten links in kyrilischen Lettern signiert,im rechten Bildfeld datiert „1937“, rückseitig handschriftlich signiert, datiert und bezeichnet „Basil Kritschewsky 1937 Kiew Ukraine“, gerahmt.

GE4050 Anton  Mauve  (in  der  Art  des), Landschaft  mit  in  der  Dämmerung  grasenden  Kühen
GE4050 Anton Mauve (in der Art des), Landschaft mit in der Dämmerung grasenden Kühen

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4050 Anton  Mauve  (in  der  Art  des), Landschaft  mit  in  der  Dämmerung  grasenden  Kühen
GE4050 Anton Mauve (in der Art des), Landschaft mit in der Dämmerung grasenden Kühen
GE4050 Anton  Mauve  (in  der  Art  des), Landschaft  mit  in  der  Dämmerung  grasenden  Kühen
GE4050 Anton Mauve (in der Art des), Landschaft mit in der Dämmerung grasenden Kühen

Motiv: Weite saftig grüne Wiesenlandschaft vor einem Wald. Auf der Wiese mehrere im Abendrot grasende Kühe, links ein Wassertrog.

Öl auf Leinwand, zeitgleich in der Art des Anton Mauve (Zaandam 1838 - 1888 Arnheim. Landschafts- und Tiermaler; Thieme/Becker Bd. 24, S. 286 f.; Benezit Bd. 9, S. 394 f. ), möglicherweiseihm zuzuschreiben. 40 x 60 cm, doubliert, craqueliert, gerahmt.

Objekte 41 bis 50 von 121, Seite 5 von 13