Suchkriterien:

Auktion vom 21.9.2013: Gemälde

Objekte 1 bis 10 von 130, Seite 1 von 13
GE4000 Otto  Pippel, Blumenstilleben
GE4000 Otto Pippel, Blumenstilleben

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4000 Otto  Pippel, Blumenstilleben
GE4000 Otto Pippel, Blumenstilleben
GE4000 Otto  Pippel, Blumenstilleben
GE4000 Otto Pippel, Blumenstilleben
GE4000 Otto  Pippel, Blumenstilleben
GE4000 Otto Pippel, Blumenstilleben

GE4000 Otto Pippel, Blumenstilleben

800 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Otto Pippel: Lodz 1878 - 1960 München. Landschafts-, Interieur- und Bildnismaler, tätig in Planegg bei München. Einer der großen süddeutschen Spät-Impressionisten. Pippel studierte in Straßburg, Karlsruhe und Dresden. Werkschwerpunkte bilden seine Gebirgslandschaften sowie Ballett-Szenen, Interieurs, Stilleben, Stadtveduten und Figürliches. Werke von Otto Pippel finden sich in zahlreichen deutschen Museen, beispielsweise in München, Bonn und Mainz.

Motiv: Strauß von in kräftigem dunklem Rot blühenden Blumen in einer Vase.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "Oto Pippel", 62,5 x 62,5 cm. Auf der Rückseite der Leinwand weiteres Gemälde mit der Darstellung einer Hausfassade hinter Garten mit Baumbestand. Ein kleiner Riß, kleiner Flicken, sowie Reste von Papierverklebung. Auf dem Keilrahmen Pinselziffer "24." in Rot, auf dem Rahmen rückseitig Klebeetikett der Firma "F. G. Conzen".

Lit.: Münchner Maler im 19. und 20 Jahrhundert Bd. 6, S. 185 - 187; Thieme/Becker, Bd. 27, S. 77.

GE4001 Alois  Arnegger, Alpenglühen  bei  Bad  Gastein
GE4001 Alois Arnegger, Alpenglühen bei Bad Gastein

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4001 Alois  Arnegger, Alpenglühen  bei  Bad  Gastein
GE4001 Alois Arnegger, Alpenglühen bei Bad Gastein
GE4001 Alois  Arnegger, Alpenglühen  bei  Bad  Gastein
GE4001 Alois Arnegger, Alpenglühen bei Bad Gastein
GE4001 Alois  Arnegger, Alpenglühen  bei  Bad  Gastein
GE4001 Alois Arnegger, Alpenglühen bei Bad Gastein

GE4001 Alois Arnegger, Alpenglühen bei Bad Gastein

1750 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Alois Arnegger: Wien 1879 - 1963. Landschafts- und Porträtmaler, Studium an der Wiener Akademie. Einen Werkschwerpunkt der früheren Schaffensphase Arneggers bildet die österreichische Landschaft und Gebirgslandschaft, die der Maler in zahlreichen Gemälden thematisiert. Nach 1920 überwiegen südliche Landschaften, vor allem Motive Italiens: Capri, Neapel, Garda-See.

Motiv: Verschneite Tannen und Kiefern beim winterlichen Gastein. Im Hintergrund die im Abendrot (Alpenglühen) liegenden schneebedeckten Gipfel.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "A. Arnegger", 70 x 100 cm, Rahmen 92 x 120 cm. Rückseitig auf der Leinwand bezeichnet "Wien. Gastein...".

Lit.: Benezit Bd. 1, S. 458; Saur AKL Bd. 5, S. 193.

GE4002 Gustav  von  Gasteiger, Das  Forum Civile  in Pompei
GE4002 Gustav von Gasteiger, Das Forum Civile in Pompei

Gustav von Gasteiger: 1829 -1889. Tiroler Maler von italienischen Landschaften und Antiken.Motiv: Blick über die Fragmente einer Säulenhalle des antiken pompeianischen Forum Civile. Im Hintergrund der rauchende Vesuv.

Aquarell, unten links signiert "G. Gasteiger", rechts unten bezeichnet "Pompei Forum civile". Wohl um 1880, ca. 30 x 23 cm, unter Glas gerahmt.

GE4003 Lesendes  Mädchen  in  weißem  Rüschenkleid
GE4003 Lesendes Mädchen in weißem Rüschenkleid

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4003 Lesendes  Mädchen  in  weißem  Rüschenkleid
GE4003 Lesendes Mädchen in weißem Rüschenkleid
GE4003 Lesendes  Mädchen  in  weißem  Rüschenkleid
GE4003 Lesendes Mädchen in weißem Rüschenkleid

GE4003 Lesendes Mädchen in weißem Rüschenkleid

200 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Motiv: Ein auf einem Stuhl sitzendes Mädchen in langem, ausladendem Rüschenkleid bei der Lektüre eines Heftes.

Öl auf Sperrholzplatte, unten links schwer leserlich signiert "W. K....g"., 30 x 30 cm, am unteren Rand Farbabplatzungen, craqueliert, gerahmt.

GE4004 Süddeutscher (?)  Maler  um 1860/80, Bewaldete Hügellandschaft  mit  Kuhherde  auf  dem  Heimweg
GE4004 Süddeutscher (?) Maler um 1860/80, Bewaldete Hügellandschaft mit Kuhherde auf dem Heimweg

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4004 Süddeutscher (?)  Maler  um 1860/80, Bewaldete Hügellandschaft  mit  Kuhherde  auf  dem  Heimweg
GE4004 Süddeutscher (?) Maler um 1860/80, Bewaldete Hügellandschaft mit Kuhherde auf dem Heimweg

Wohl süddeutscher Künstler der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Münchner Schule ? Wohl um 1860/80.

Motiv: Eine Kuhhüterin treibt die Herde durch eine hügelige Landschaft mit Felsen und Bäumen, vermutlich im Alpenvorland.

Öl auf Leinwand, unten rechts schwer leserliche Ritzsignatur , ovaler Bildausschnitt 55 x 68 cm, Originalrahmen. Qualitätvolle Ausführung mit detailreicher Staffage. Altersspuren, Leinwand gewellt, reinigungsbedürftig, craqueliert etc.

GE4005 Unbekannter  Meister, Paar  Miniatur - Gouachen  mit  Ideallandschaften
GE4005 Unbekannter Meister, Paar Miniatur - Gouachen mit Ideallandschaften

Beide wohl um 1800. In alte geschnitzte und von jeweils einer durchbrochenen Schleife gezierte Holzrahmen eingebrachte Gouachen.Motive: Beide mit ähnlicher Motivgebung: Ideallandschaft mit Sepulkralmonumenten, Figurenstaffage und hohen Bäumen. Feine Ausführung, jeweils runder Bildausschnitt, ca. 9 cm Durchmesser. Unter Glas gerahmt (ein Glas gebrochen).

GE4006 Bildnis - Miniatur  einer  jungen  Dame
GE4006 Bildnis - Miniatur einer jungen Dame

GE4006 Bildnis - Miniatur einer jungen Dame

80 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Barock, um 1750. Motiv: Seitlich gegebenes Porträt einer jungen Dame in grün - pastellfarbenem Kleid, das Haar von einer Schmuck - Spange gehalten.

Gouache, ovaler Bildausschnitt, 5,5 x 4,5 cm, durchbrochen geschnitzter und vergoldeter Rahmen, Altersspuren etc.

GE4007 Georg  Arnold  Graboné, Im  Dachauer  Moos
GE4007 Georg Arnold Graboné, Im Dachauer Moos

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4007 Georg  Arnold  Graboné, Im  Dachauer  Moos
GE4007 Georg Arnold Graboné, Im Dachauer Moos

GE4007 Georg Arnold Graboné, Im Dachauer Moos

400 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Georg Arnold Graboné: Gerabronn 1896 - 1982 Buchhof. Maler von Landschaften, Bergmotiven, Marinen. Studium an den Akademien in Stuttgart, Wien und München ( bei Zügel)sowie in Berlin bei Liebermann. Seit 1932 Professor in Zürich. Unterrichtete in der Nachkriegszeit u. a. Eisenhower und Churchill in Zeichnen und Malerei.

Motiv: Ein von Schilf umgebener Kanal zieht sich durch die von Heuschobern gesäumte ebene Landschaft im Dachauer Moos.

Öl auf Leinwand, unten links signiert "Arnold Graboné", gerahmt. Rückseitig auf der Leinwand bezeichnet "Im Dachauer Moos / von Arnold Graboné", 92 x 106 cm, Rahmen 113 x 127 cm

Lit.: Benezit Bd. 6, S. 351; Saur AKL Bd. 50, S. 234.

.

GE4008 Louis  Letsch, Farbenprächtiges  Blumenstilleben
GE4008 Louis Letsch, Farbenprächtiges Blumenstilleben

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4008 Louis  Letsch, Farbenprächtiges  Blumenstilleben
GE4008 Louis Letsch, Farbenprächtiges Blumenstilleben
GE4008 Louis  Letsch, Farbenprächtiges  Blumenstilleben
GE4008 Louis Letsch, Farbenprächtiges Blumenstilleben

Louis Letsch: Wolfurt/Bregenz 1856- 1940 Straßburg. Studium an der Pariser Akademie. Österreichischer Maler von Stilleben, Tieren, Marinebildern, Städteansichten, Landschaften, ländliche Szenen. Tätig u. a. in Mühlhausen und Straßburg.

Motiv: Zahlreiche farbenprächtig blühende Blumen auf einem Tisch und in einer Vase drapiert.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "Louis Letsch", 54 x 63 cm, gerahmt.

Lit.: Thieme/Becker Bd. 23, S. 140; Benezit Bd. 8, S. 583.

GE4009 Joseph  Wopfner,  Drei  Fischer  auf  dem  Chiemsee
GE4009 Joseph Wopfner, Drei Fischer auf dem Chiemsee

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4009 Joseph  Wopfner,  Drei  Fischer  auf  dem  Chiemsee
GE4009 Joseph Wopfner, Drei Fischer auf dem Chiemsee
GE4009 Joseph  Wopfner,  Drei  Fischer  auf  dem  Chiemsee
GE4009 Joseph Wopfner, Drei Fischer auf dem Chiemsee
GE4009 Joseph  Wopfner,  Drei  Fischer  auf  dem  Chiemsee
GE4009 Joseph Wopfner, Drei Fischer auf dem Chiemsee

Joseph Wopfner: Schwaz /Tirol 1843 - 1927 München. Landschafts- und Porträtmaler, Militärszenen. Insbesondere Themenbereiche um den Chiemsee. Studium an der Münchner Akademie, Schüler von Piloty und Schleich.

Motiv: Drei Personen rudern unter wolkenverhangenem Himmel auf einem Fischerkahn auf dem Chiemsee. Die noch nicht ausgeworfenen Netze liegen im Kahn.

Öl auf Karton, unten rechts signiert "J. Wopfner", 18 x 30 cm, gerahmt.

Lit.: I. Holz/A. Rauch, Josef Wopfner, 1989; Thieme/Becker Bd. 36, S. 252 f.; Benezit Bd. 14, S. 712 f.

Objekte 1 bis 10 von 130, Seite 1 von 13