Suchkriterien:

Auktion vom 8.8.2015: Gemälde

Objekte 51 bis 60 von 121, Seite 6 von 13
GE4051 Bildnis  eines  Architekten
GE4051 Bildnis eines Architekten

GE4051 Bildnis eines Architekten

50 Euro

Auktion vom 8.8.2015

Um 1900. Kopie nach einem Gemälde von Rembrandt van Rijn (1606 - 1669).

Motiv: Bildnis eines an einem Tisch sitzenden bärtigen Architekten, eine Schreibfeder in der Rechten haltend.

Öl auf Leinwand, 78 x 58 cm, gerahmt.

GE4052 Valeria  Shuvalova, Die  Ballerina  und  der  Clown
GE4052 Valeria Shuvalova, Die Ballerina und der Clown

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4052 Valeria  Shuvalova, Die  Ballerina  und  der  Clown
GE4052 Valeria Shuvalova, Die Ballerina und der Clown

Valeria Shuvalova: 1956 - 2002. Russische Malerin von Genreszenen, Figuren, farbenkräftigen Stilleben.

Motiv: Eine Zirkus - Ballerina hält einen traurig blickenden Clown tröstend in ihren Armen. Seifenblasen schweben an den beiden vorbei, eine schwarze Katze sieht dem Geschehen zu.

Öl auf Leinwand, rückseitig in kyrillischer Schrift signiert und datiert „V. Shuvalova 89“, 83 x 83 cm, in schwarzem Rahmen.

GE4053 Barocke  Schlachtenszene
GE4053 Barocke Schlachtenszene

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4053 Barocke  Schlachtenszene
GE4053 Barocke Schlachtenszene
GE4053 Barocke  Schlachtenszene
GE4053 Barocke Schlachtenszene
GE4053 Barocke  Schlachtenszene
GE4053 Barocke Schlachtenszene

GE4053 Barocke Schlachtenszene

400 Euro

Auktion vom 8.8.2015

Wohl um 1700.Motiv: Wildes Schlachtengemetzel zwischen Kavalleristen und Infanteristen, am Boden ein Gefallener und sein totes Pferd.

Öl auf Leinwand, 70 x 108 cm, mehrere Retuschen, doubliert, reinigungsbedürftig, gerahmt.

GE4054 Charles  Marchand (alias  Karl  Kaufmann), Interieur  des  Petersdoms  in  Rom
GE4054 Charles Marchand (alias Karl Kaufmann), Interieur des Petersdoms in Rom

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4054 Charles  Marchand (alias  Karl  Kaufmann), Interieur  des  Petersdoms  in  Rom
GE4054 Charles Marchand (alias Karl Kaufmann), Interieur des Petersdoms in Rom

Charles Marchand: Eines der vielen Pseudonyme für Karl Kaufmann: Neuplachowitz 1843 - 1901 Wien. Österreichischer Landschafts- und Architekturmaler, Städteansichten (insbesondere von Venedig), orientalische Motive. Studium an der Wiener Kunstakademie. Kaufmann signierte unter zahlreichen Pseudonymen.

Motiv: Blick in das monumentale Innere desPetersdomes in Rom, der von zahlreichen Gläubigen besucht ist.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert, bezeichnet und datiert „Charles Marchand Vienna 1879“, im hochovalen Bildausschnitt des Rahmens Sichtfeld ca. 50 x 39 cm. Bildformat 53 x 43 cm. In prunkvollem stuckiertem und vergoldeten Zierrahmen der Zeit (leicht beschädigt).

Lit.: Vgl. Benezit Bd. 7, S. 719; H. Fuchs, die österreichischen Maler des 19. Jahrhunderts, Wien 1973, Bd. 2, S. 103.

GE4055 Ludwig  Müller - Cornelius, Kühe  bei  der  Tränke  am  See
GE4055 Ludwig Müller - Cornelius, Kühe bei der Tränke am See

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4055 Ludwig  Müller - Cornelius, Kühe  bei  der  Tränke  am  See
GE4055 Ludwig Müller - Cornelius, Kühe bei der Tränke am See
GE4055 Ludwig  Müller - Cornelius, Kühe  bei  der  Tränke  am  See
GE4055 Ludwig Müller - Cornelius, Kühe bei der Tränke am See
GE4055 Ludwig  Müller - Cornelius, Kühe  bei  der  Tränke  am  See
GE4055 Ludwig Müller - Cornelius, Kühe bei der Tränke am See

Ludwig Müller-Cornelius: München 1864 - 1946. Landschafts- und Personenmaler.

Motiv: Eine am Rande eines kleinen Sees mit ihrem Hund sitzende Kuhhirtin beobachtet ihre Kühe bei der Tränke. Im Bildhintergrund ein idyllisch gelegenes Dorf mit Kirche und Burg auf einer Anhöhe.

Außergewöhnlich großformatiges Gemälde von Müller - Cornelius. Öl auf Leinwand, unten rechts signiert „L. Müller - Cornelius“, 45 x 64 cm, in dekorativem Rahmen (70 x 90 cm).

Lit.: Benezit Bd. 9, S. 956 f.

GE4056 Karl  Lange, Venedig - Ansicht  mit Dogenpalast  und  Santa  Maria  della  Salute
GE4056 Karl Lange, Venedig - Ansicht mit Dogenpalast und Santa Maria della Salute

Karl Lange: 1870 - 1936. Deutscher Landschaftsmaler, Städteansichten.

Motiv: Blick auf den Dogenpalast und die Kirche St. Maria della Salute in Venedig.

Aquarell, unten rechts monogrammiert und signiert „KL“ und „Karl Lange“, ca. 25 x 35 cm, unter Glas gerahmt, fleckig.

GE4057 Eugen  Ankelen, Altwasser  bei  Oberstdorf
GE4057 Eugen Ankelen, Altwasser bei Oberstdorf

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4057 Eugen  Ankelen, Altwasser  bei  Oberstdorf
GE4057 Eugen Ankelen, Altwasser bei Oberstdorf

GE4057 Eugen Ankelen, Altwasser bei Oberstdorf

160 Euro

Auktion vom 8.8.2015

Eugen Ankelen: Laupheim 1858 - 1942 Tegernsee. Deutscher Maler von Landschaften. Studium an den Kunstakademien in München und Stuttgart. Zahlreiche Reisen nach Italien, Frankreich, Spanien, Belgien und England.

Motiv: In sommerlicher Ruhe liegendes, von dichtem Wald umgebenes und von Schilf gesäumtes Altwasser bei Oberstdorf im Allgäu.

Öl auf Platte, pastoser Farbauftrag, unten links signiert und bezeichnet„E. Ankelen München“, 21 x 30,5 cm, gerahmt. Rückseitig handschriftlich bezeichnet „No 16 Altwasser, Oberstdorf i. Allg“ sowie Künstlernennung „E Ankelen“.

Lit.: Vollmer Bd. 1, S. 54.

GE4058 Oskar  Mulley, Berghof  im  Hochgebirge
GE4058 Oskar Mulley, Berghof im Hochgebirge

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4058 Oskar  Mulley, Berghof  im  Hochgebirge
GE4058 Oskar Mulley, Berghof im Hochgebirge
GE4058 Oskar  Mulley, Berghof  im  Hochgebirge
GE4058 Oskar Mulley, Berghof im Hochgebirge
GE4058 Oskar  Mulley, Berghof  im  Hochgebirge
GE4058 Oskar Mulley, Berghof im Hochgebirge

GE4058 Oskar Mulley, Berghof im Hochgebirge

12000 Euro

Auktion vom 8.8.2015

Oskar Mulley (1891 Klagenfurt - 1949 Garmisch-Partenkirchen): Landschafts- und Stillebenmaler. 1909-10 Studium der Malerei in München, 1910-13 an der Wiener Akademie, bei Alois Delug und Rudolf Jettner, 1918-1934 tätig in Kufstein / Tirol, seit 1934 in Garmisch. Geprägt von dem Eindruck der Tiroler Bergwelt bildet die Gebirgslandschaft einen Schwerpunkt im Gesamtwerk Mulleys. Das Motiv des Bergmassivs gelangt häufig inVerbindung mit Architektur und Gewässer-Ansichten zur Darstellung. Seine Bilder spiegeln"eine pointiert subjektive Interpretation der Natur", deren Repertoir Mulley frei und effektvoll zu bühnenartigen Kulissen konstruiert.

Motiv: Stattlicher Gebirgshof mit durch Erker verbundenen Nebengebäuden in den Hochalpen. Im Hintergrund die massiven Steilwände des Gebirges.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert „Mulley“, 80 x 100 cm, rückseitig oben ein kleiner Flicken, gerahmt.

Lit.: G. Moschig, Oskar Mulley, Schwarzach 1991; Münchner Maler im 19./20. Jahrhundert, Bd. 6, hg. v. Horst Ludwig, München 1994, S. 108-111; Benezit Bd. 10, S. 7; Thieme/Becker, Bd. 25, S. 260.

GE4059 Fritz  Bayerlein, Sommerlandschaft  bei Kallmünz  an  der  Naab
GE4059 Fritz Bayerlein, Sommerlandschaft bei Kallmünz an der Naab

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4059 Fritz  Bayerlein, Sommerlandschaft  bei Kallmünz  an  der  Naab
GE4059 Fritz Bayerlein, Sommerlandschaft bei Kallmünz an der Naab

Fritz Bayerlein: Bamberg 1872 - 1955. Maler von Landschaften, Schloßansichten, Parks, Interieurs. Studium an der Münchner Akademie, Ausstellungen im Glaspalast. Zahlreiche internationale Ausstellungen und Auszeichnungen. Gemälde insbesondere in idealisierendem, romantisch geprägtem Stil.

Motiv: Blick über den Fluß auf das nahegelegene Kallmünz im Naabtal/Oberpfalz.

Öl auf Karton, unten links signiert „F. Bayerlein“, 50 x 70 cm, rückseitige handschriftliche Bezeichnung „ Fritz Bayerlein Aus Kallmünz“.

Lit.: Thieme/Becker Bd. 3, S. 101; Benezit Bd. 1, S. 902; Saur AKL Bd. 7, S. 675; Münchner Maler im 19. und 20. Jahrhundert Bd. 5, S. 52 -54.

GE4060 Fritz  Lang, Auf  der  Brücke  über  den  Fluss
GE4060 Fritz Lang, Auf der Brücke über den Fluss

Fritz Lang: Stuttgart 1877 - 1961. Maler von Landschaften, Tieren, Figuren, Flora. Studium an den Kunstakademien in Stuttgart und Karlsruhe.Motiv: Eine Frau auf ihrem Weg über eine über einen Fluß führende Fußgängerbrücke auf eine Häuserzeile zu.

Aquarell, unten links signiert und datiert „Fritz Lang 1959“, 30 x 47 cm, unter Glas gerahmt.

Lit.: Valentin Orasch, Fritz Lang, Stuttgart 1972; Ingobert Schmid, Fritz Lang (Monografie und Werkverzeichnis), 1992.

Objekte 51 bis 60 von 121, Seite 6 von 13