Suchkriterien:

Auktion vom 23.2.2013: Gemälde

Objekte 1 bis 10 von 128, Seite 1 von 13

GE4000 Beim Modellschiffbau

280 Euro

Auktion vom 23.2.2013

In einer bäuerlichen Stube mit obenliegendem Heuschober und offen angrenzendem Hühnerstall basteln zwei Mädchen ein Modellschiff auf einer Holztonne. Während die Mutter die Kinder beobachtend am Spinnrad sitzt, klettern drei Geschwister zum Heu hoch.

Öl auf Leinwand, 40 x 34 cm, unten rechts wohl Resteeiner ehemaligen Signatur, craqueliert, Altersspuren, originaler Rahmen der Zeit.

GE4001 Wilhelm Schreuer, Gespräch am Ufer

1900 Euro

Auktion vom 23.2.2013

Wilhelm Schreuer: Wesel 1866 - 1933 Düsseldorf. Figuren, Tanz- und Ballszenen, Genrebilder, Städteansichten, Soldatenszenen. Studium an der Düsseldorfer Akademie.

Motiv: Am Ufer einer weiten Seenlandschaft unterhalten sich zwei Frauen mit einem auf einem Baumstamm ausruhenden alten Fischer. Im Hintergrund ein Fischerdorf am See.

Mischtechnik (Pastell) auf Papier, auf Sperrholzplatte aufgetragen, unten links monogrammiert und datiert"WS" (in Ligatur) 03", 65 x 88 cm, unter Glas gerahmt (unten links gesprungen).

Lit.: Thieme/Becker Bd. 30, S. 286; Benezit Bd. 12, S. 529.

E. C. Hamblin: Englischer Künstler des 19./beginnenden 20. Jahrhunderts. Landschaften, Landszenen.

Motiv: An einem in der Abenddämmerung liegenden See zwei Personen am Ufer, das von hohen Kiefern gesäumt ist.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "E. C. Hamblin", 40 x 60 cm, leichte Kratzspuren, gerahmt. RückseitigBezeichnung des Londoner Leinwandherstellers.

Erich Kips: Berlin 1869 - ?. Vielseitiger Landschafts- und Marinemaler, Städteansichten, mediterrane und orientalische Motive, Porträts, Akte. Studium in Karlsruhe und Paris. Studienreisen nach Amerika und Südeuropa.

Motiv: Blick von der Küstenstraße auf das im sommerlichen Licht liegende Riva am Gardasee.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "Erich Kips", ca. 90 x 130 cm, Rahmen. Horizontaler Riss rechts oben ( ca. 6 cm).

Lit.: Thieme/Becker Bd. 20, S. ; Benezit Bd. 7, S. 813.

GE4004 Fischer beim Einholen der Netze

200 Euro

Auktion vom 23.2.2013

Motiv: In einem vor der Fischerkate am See liegenden Kahn zieht ein Fischer mit kräftigen Armen das Netz aus dem Wasser. Im Vordergrund Büsche und ein am Ufer liegender Kahn.

Öl auf Leinwand, oben rechts undeutlich und schwer leserlich signiert "G...."(?), möglicherweise Münchner Künstler oder Chiemseemaler (?), 82 x 101 cm, gerahmt.

Erich Friedrich Freiherr von Stössel: 1892 - ?. Bekannt sind von Stössels Capri-Ansichten, die die Landschaft im Zentrum sehen.

Motiv: Fischerhäuser am Strand von Marina Grande auf Capri.

Öl auf Leinwand auf Karton, unten links signiert und bezeichnet "E. Frhr. v. Stoessel 31, 1. Fassung grande marina Capri", ca. 28 x 34 cm, pastoser Farbauftrag, gerahmt.

GE4006 Oskar Mulley, Bergbauernhof vor Dorfkirche

1900 Euro

Auktion vom 23.2.2013

Oskar Mulley (1891 Klagenfurt - 1949 Garmisch-Partenkirchen): Landschafts- und Stillebenmaler. 1909-10 Studium der Malerei in München, 1910-13 an der Wiener Akademie, bei Alois Delug und Rudolf Jettner, 1918-1934 tätig in Kufstein / Tirol, seit 1934 in Garmisch. Geprägt von dem Eindruck der Tiroler Bergwelt bildet die Gebirgslandschaft einen Schwerpunkt im Gesamtwerk Mulleys. Das Motiv des Bergmassivs gelangt häufig inVerbindung mit Architektur und Gewässer-Ansichten zur Darstellung. Seine Bilder spiegeln"eine pointiert subjektive Interpretation der Natur", deren Repertoir Mulley frei und effektvoll zu bühnenartigen Kulissen konstruiert.

Motiv: Von üppigen Bäumen und Sträuchern umgebener Bergbauernhof vor der in sommerlicher Atmosphäre liegenden Kulisse des Gebirges. Im Bildhintergrund der Turm der Dorfkirche.

Öl auf Platte, unten rechts signiert "Mulley", 80 x 100 cm, dekorativer Rahmen.

Lit.: G. Moschig, Oskar Mulley, Schwarzach 1991; Münchner Maler im 19./20. Jahrhundert, Bd. 6, hg. v. Horst Ludwig, München 1994, S. 108-111; Benezit Bd. 10, S. 7; Thieme/Becker, Bd. 25, S. 260.

GE4007 Hans Jörg Wagner, Die Ziegenhirtin

290 Euro

Auktion vom 23.2.2013

Hans Jörg Wagner: Deutscher Landschaftsmaler.

Motiv: Eine auf einer grünen Wiese stehende Hirtin mit zwei Ziegen. Im Hintergrund ein See mit Windmühlen am Ufer.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "H. Wagner", 60 x 80 cm, gerahmt.

Georg Arnold Graboné: Gerabronn 1896 - 1982 Buchhof. Maler von Landschaften, Bergmotiven, Marinen. Studium an den Akademien in Stuttgart, Wien und München ( bei Zügel)sowie in Berlin bei Liebermann. Seit 1932 Professor in Zürich. Unterrichtete in der Nachkriegszeit u. a. Eisenhower und Churchill in Zeichnen und Malerei.

Motiv: Winterlich verschneite Landschaft an der Loisach. Im Hintergrund die Berge.

Öl auf Leinwand, unten links signiert "Arnold Graboné", 80 x 70 cm, dekorativer Rahmen. Rückseitig handschriftlich bezeichnet "Rauhreif an der Loisach".

Lit.: Benezit Bd. 6, S. 351; Saur AKL Bd. 50, S. 234.

Georg Arnold Graboné: Gerabronn 1896 - 1982 Buchhof. Maler von Landschaften, Bergmotiven, Marinen. Studium an den Akademien in Stuttgart, Wien und München ( bei Zügel)sowie in Berlin bei Liebermann. Seit 1932 Professor in Zürich. Unterrichtete in der Nachkriegszeit u. a. Eisenhower und Churchill in Zeichnen und Malerei.

Motiv: Ein an vereinzelt stehenden Bäumen vorbeiführender Pfad im Bayerischen Wald.

Öl auf Leinwand, unten links signiert "Arnold Graboné, 80 x 70 cm, rückseitig auf dem Keilrahmen bezeichnet "Herbst im Bay. Wald", dekorativ gerahmt.

Lit.: Benezit Bd. 6, S. 351; Saur AKL Bd. 50,S. 234.

Objekte 1 bis 10 von 128, Seite 1 von 13