Suchkriterien:

Auktion vom 24.2.2018: Porzellan

Objekte 1 bis 10 von 55, Seite 1 von 6
PK1000 Gärtnerkind   Meissen
PK1000 Gärtnerkind Meissen

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1000 Gärtnerkind   Meissen
PK1000 Gärtnerkind Meissen
PK1000 Gärtnerkind   Meissen
PK1000 Gärtnerkind Meissen
PK1000 Gärtnerkind   Meissen
PK1000 Gärtnerkind Meissen

PK1000 Gärtnerkind Meissen

280 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Gärtnerkind Meissen, blaue Knaufschwertermarke Meissen, erste Wahl, um 1850/60. Mädchen mit Traubenranke, auf quadratischem Sockel stehend, farbig und gold staffiert. Modell von Michel Victor Acier 1778, Modell-Nummer: „G7“.

Höhe: ca. 10 cm.

PK1001 Korbschale  KPM   Berlin
PK1001 Korbschale KPM Berlin

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1001 Korbschale  KPM   Berlin
PK1001 Korbschale KPM Berlin
PK1001 Korbschale  KPM   Berlin
PK1001 Korbschale KPM Berlin

PK1001 Korbschale KPM Berlin

100 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Korbschale Königliche Porzellanmanufaktur Berlin, am Boden blaue Szeptermarke 1870-1945 sowie Buchstaben-Stempel „U“ , wohl für Datierung 1920. Rautenförmiger, gerundeter Porzellan-Korb mit aufwendig durchbrochen gearbeiteter Steil-Wandung mit ineinandergreifenden Halbkreis- und Schleifen-Formen. An den Schmalseiten zwei astförmige Henkel, deren Ansätze mit plastischen Blütenknospen und Blattwerk dekoriert sind. Im Spiegel Streublüten und ein Bukett in Purpur-Camaieu-Malerei. Wandung und Henkel partiell gold staffiert, die Henkel-Ansätze farbig in Rosa und Grün staffiert, die Außenwandung partiell Rosa akzentuiert. Ein Brandriss (?) am Mündungsrand, zwei Blattränder am Henkelansatz bestoßen. Länge: ca. 33 cm, Höhe: ca. 9 cm.

PK1002 Korbschale  KPM   Berlin
PK1002 Korbschale KPM Berlin

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1002 Korbschale  KPM   Berlin
PK1002 Korbschale KPM Berlin
PK1002 Korbschale  KPM   Berlin
PK1002 Korbschale KPM Berlin

PK1002 Korbschale KPM Berlin

100 Euro

Auktion vom 24.2.2018

KPM Berlin, am Boden unter Glasur blaue Szeptermarke, sowie Jahresbuchstabe „U“ für 1920. Gefußte rautenförmige Korb-Schale mit durchbrochen gearbeiteter Wandung in Flechtoptik und rocailliertem, geschweiftem Mündungsrand. An den Schmalseiten zwei astförmige Henkel, deren Ansätze jeweils in Füße übergehen. In die Wandung integriert schau- und rückseitig jeweils eine rocaillierte Kartusche mit Besitzer-Initiale „H“. Farbige und goldene Staffage mit plastischem Blüten-Besatz, dieser partiell beschädigt. Höhe: ca. 11,5 cm, Länge: ca. 30 cm.

PK1003 Zwei   Gärtnerkinder  Meissen
PK1003 Zwei Gärtnerkinder Meissen

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1003 Zwei   Gärtnerkinder  Meissen
PK1003 Zwei Gärtnerkinder Meissen
PK1003 Zwei   Gärtnerkinder  Meissen
PK1003 Zwei Gärtnerkinder Meissen
PK1003 Zwei   Gärtnerkinder  Meissen
PK1003 Zwei Gärtnerkinder Meissen

PK1003 Zwei Gärtnerkinder Meissen

180 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Zwei Winzer-Gärtnerkinder Meissen, am Boden jeweils unterglasur blaue Schwertermarke Meissen, zweite Hälfte 20. Jahrhundert, erste Wahl. Jeweils auf rocaillierter Plinthe auf einem Baumstumpf sitzende Kinderfigur, der Junge mit Weinkiepe und Messer, einen Träubel wie zur Qualitätsprüfung emporhaltend, das Mädchen Weinträubel in beiden Händen haltend. Beide Figuren farbig und gold staffiert, Höhe: je ca. 12 cm.

PK1004 Gärtnerkind   Meissen
PK1004 Gärtnerkind Meissen

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1004 Gärtnerkind   Meissen
PK1004 Gärtnerkind Meissen
PK1004 Gärtnerkind   Meissen
PK1004 Gärtnerkind Meissen
PK1004 Gärtnerkind   Meissen
PK1004 Gärtnerkind Meissen

PK1004 Gärtnerkind Meissen

100 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Gärtnerjunge als Winzer, unterglasurblaue Schwertermarke Meissen, zweite Hälfte 20. Jahrhundert, erste Wahl. Auf quadratischer Plinthe stehender Junge, zu seinen Füßen eine gefüllte Weinkiepe, in der linken Hand einen Weinträubel haltend. Farbig und gold staffiert. Am Boden Nummer „60432“. Höhe: ca. 10 cm.

PK1005 Meissen - Service   X - Form
PK1005 Meissen - Service X - Form

PK1005 Meissen - Service X - Form

400 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Kaffee-Service für sechs Personen, sogenannte X-Form Meissen mit reicher Goldstaffage, partiell mattiert. Unterglasur blaue Schwertermarke Meissen, zweite Hälfte 20. Jahrhundert, erste und zweite Wahl. Bestand: Kaffeekanne (Höhe: ca. 26,5 cm), Milchgießer (H: ca. 13,5 cm), Zucker-Deckeldose (H: ca. 13 cm), sechs Tassen, sechs Untertassen, sechs Gebäckteller (Durchmesser: ca. 19,5 cm). Guter Gesamt-Zustand, ein kaum sichtbarer Chip am inneren Mündungsrand der Zucker-Deckeldose.

PK1006 Großes  Tablett   Meissen
PK1006 Großes Tablett Meissen

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1006 Großes  Tablett   Meissen
PK1006 Großes Tablett Meissen

PK1006 Großes Tablett Meissen

90 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Passig geschwungenes, großes Tablett Meissen, unterglasur blaue Schwertermarke Meissen mit drei Schleifstrichen, zweite Hälfte 20. Jahrhundert. Spiegel und Fahne mit unterglasur blauem, rot und gold akzentuiertem Zwiebelmuster dekoriert. Ca. 39 x 33 cm.

PK1007 Pferd   Rosenthal
PK1007 Pferd Rosenthal

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1007 Pferd   Rosenthal
PK1007 Pferd Rosenthal
PK1007 Pferd   Rosenthal
PK1007 Pferd Rosenthal

PK1007 Pferd Rosenthal

150 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Weißporzellan, Art - déco - Pferdeplastik Rosenthal nach einem Entwurf von Gerhard Schliepstein. Am Boden grüne Marke Philipp Rosenthal Selb/Bavaria 1924 sowie Nummer „K 754“ . Steigendes Pferd über gewölbtem Sockel. Am Sockel seitlich Signatur „G. Schliepstein“. Eine Ohrspitze, ein Knie sowie eine Mähnenkante leicht bestoßen. Höhe: ca. 37,8 cm.

PK1008 Tänzerin  Rosenthal:  Niddy  Impekoven
PK1008 Tänzerin Rosenthal: Niddy Impekoven

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1008 Tänzerin  Rosenthal:  Niddy  Impekoven
PK1008 Tänzerin Rosenthal: Niddy Impekoven
PK1008 Tänzerin  Rosenthal:  Niddy  Impekoven
PK1008 Tänzerin Rosenthal: Niddy Impekoven

PK1008 Tänzerin Rosenthal: Niddy Impekoven

80 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Philipp Rosenthal, Bodenmarke Selb Bavaria 1928. Tänzerisch bewegtes Bildnis der Tänzerin und Schauspielerin Niddy Impekoven, Modellnummer „876/2“ nach einem Entwurf von Gustav Oppel aus dem Jahr 1926.

Am Sockel Signatur „G. Oppel“, am Sockelrand Bezeichnung „NIDDY IMPEKOVEN“, am Boden Malersignatur „Schönenberg“ sowie fragmentiertes originales Klebeetikett Rosenthal, bezeichnet „K876/II/428n A / Impekoven groß / von Gustav Oppel“. Ein Finger geklebt, Höhe: ca. 33 cm.

PK1009 Sechs  Meissen - Tassen
PK1009 Sechs Meissen - Tassen

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1009 Sechs  Meissen - Tassen
PK1009 Sechs Meissen - Tassen
PK1009 Sechs  Meissen - Tassen
PK1009 Sechs Meissen - Tassen

PK1009 Sechs Meissen - Tassen

120 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Unterglasurblaue Knaufschwertermarke Meissen, 1850-1924. Dünnwandiges Porzellan, achtpassig gerippte Tassen mit geschweiftem Henkel, auf entsprechend passigen Untertassen. Unterglasur blaues Zwiebelmuster-Dekor mit Goldränderung. Ränder an drei Tassen und einer Untertasse zum Teil minimal bestoßen.

Objekte 1 bis 10 von 55, Seite 1 von 6