Suchkriterien:

Vergangene Auktionen: Gemälde

Objekte 3061 bis 3066 von 3066, Seite 307 von 307
GE4184 Otto Friedrich Leu, Die Zyklopenburg
GE4184 Otto Friedrich Leu, Die Zyklopenburg

GE4184 Otto Friedrich Leu, Die Zyklopenburg

400 Euro

Auktion vom 13.8.2011

Otto Friedrich Leu: Düsseldorf 1855 -1922 Bern. Landschafts- und Genremaler, tätig in Berlin, Leipzig und Bern.

Motiv: Die Zyklopenburg. In einer mystischen Landschaft mit einem reißenden Fluß erhebt sich auf felsigem Grund die Burg der Zyklopen. Die riesenhaften einäugigen Söhne des Uranos und der Gaia geltenu. a. als Erbauer gigantischer Mauern in mykenischer Zeit.

Öl auf Karton, unten rechts signiert und datiert "Otto Leu 1904", 120 x 90 cm, in originalem prunkvollem Rahmen (155 x 125 cm, mit Beschädigungen). Karton wellig, Alterspuren. Rückseitig handschriftliche Bezeichnung "Otto Leu + 1921 Die Cyklobenburg" (sic).

Lit.: Thieme/Becker Bd. 23, S. 143; Benezit Bd. 8, S. 585.

GE4185 Richard Schreiber, Südländische Dorfansicht
GE4185 Richard Schreiber, Südländische Dorfansicht

Richard Schreiber: Hindenburg 1904 -1963 Düsseldorf. Maler von expressiven Landschaften, Stilleben und Porträts. Studium in Bonn und Paris sowie bei C. Sohn-Rethel in Düsseldorf. Studienaufenthalte in Italien, Nordafrika und Spanien. Expressiver Landschafts-, Stilleben- und Bildnismaler.

Motiv: Der Hinterhof eines ländlichen Anwesens in südlicher Landschaft. Am Haus vorbei wird der Blick auf das vor einer kahlen Hügelkette liegende Dorf gerichtet.

Öl auf Hartfaserplatte, unten rechts signiert "Schreiber", 71 x 63 cm, dekorativer Rahmen.

GE4187 Wilhelm Kohlhoff, Sieben Zeichnungen

280 Euro

Auktion vom 13.8.2011

Konvolut von sieben Zeichnungen etc. Wilhelm Kohlhoff: Berlin 1893 - 1971 Schweinfurt. Bedeutender und vielseitiger Maler von Porträts, Landschaften,Tierbildern, Genreszenen und Stilleben. Grafiker und Porzellanmaler. Ausstellungen der Berliner Sezession, zahlreiche Auslandsaufenthalte und Ausstellungen. Unter dem Einfluß Corinths expressive Darstellungen, aber auch impressionistischen Strömungen verpflichtet.

Motive: Personen beim Wein. Aktstudien. Dame mit Fächer. Mädchenporträts.

Kohlezeichnungen, Bleistift, teils signiert "Kohlhoff", teils Nachlaßstempel, teils Inventarnummern. Unterschiedliche Formate.

Lit.: Benezit Bd. 7, S. 911. Vgl. auch www.WilhelmKohlhoff.de.

GE4188 Henry  Maidment, Heuernte  in  Flußlandschaft
GE4188 Henry Maidment, Heuernte in Flußlandschaft

Henry Maidment: Englischer Genre-, Landschafts- und Tiermaler. Tätig in London zwischen 1889 und 1914.

Motiv: Sommerliche Wiesenlandschaft, in der Bauern neben einem Flußlauf Heu auf Wagen laden. Im Vordergrund blühende Büsche und eine kleine Brücke.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "H. Maidment", 42 x 61 cm, gerahmt.

Vollmer Bd. 3, S. 299; Benezit Bd. 9, S. 27.

GE4189 Jean  Francois  Gout, Paar  Landschaften
GE4189 Jean Francois Gout, Paar Landschaften

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4189 Jean  Francois  Gout, Paar  Landschaften
GE4189 Jean Francois Gout, Paar Landschaften

GE4189 Jean Francois Gout, Paar Landschaften

4000 Euro (verkauft)

Auktion vom 13.8.2011

Jean Francois Gout: Bayreuth (?) 1748 - 1812. Maler von Landschaften, mythologischen und historischen Szenen. Tätig seit 1780 als Hofmaler in Bayreuth, danach am Darmstädter Hof, in Homburg, Speyer und Wiesbaden. Im fränkischen Schloß Birkenfeld leitete er die Arbeiten an der Innenausstattung des Schlosses. Vertreten in öffentlichen Sammlungen in Frankfurt/Main, Dessau, Bamberg u.a.

Motive: 1. Idyllische Ideallandschaft mit felsigem Bachlauf in Waldlandschaft mit rastenden Wanderern. Im Hintergrund die Silhouette einer Stadt.

2. Im Bildaufbau Variation zu 1., mit rastenden Schafhirten.

Jeweils Öl auf Eichenholzplatte, 37 x 48 cm, jeweils unten links signiert und datiert "J. F. Gout 1811", in goldfarbenen Rahmen.

Lit.: Thieme/Becker, Bd. 14, S. 447f; Benezit, Bd. 6, S. 333; Saur AKL Bd. 59, S. 387.

GE4190 Alois  Arnegger, Gehöft  im  Gebirge
GE4190 Alois Arnegger, Gehöft im Gebirge

GE4190 Alois Arnegger, Gehöft im Gebirge

1000 Euro

Auktion vom 13.8.2011

Alois Arnegger: Wien 1879 - 1963. Landschafts- und Porträtmaler, Studium an der Wiener Akademie. Einen Werkschwerpunkt der früheren Schaffensphase Arneggers bildet die österreichische Landschaft und Gebirgslandschaft, die der Maler in zahlreichen Gemälden thematisiert. Nach 1920 überwiegen südliche Landschaften, vor allem Motive Italiens: Capri, Neapel, Garda-See.

Motiv: Bauerngehöft mit Scheune und Hütten im Gebirge. Über satte grüne Wiesen und blühende Obstbäume schweift der Blick auf die schneebedeckten Berge.

Öl auf Leinwand, unten rechts signiert "A. Arnegger", 72 x 102 cm, gerahmt.

Lit.: Benezit Bd. 1, S. 458; Saur AKL Bd. 5, S. 193.

Objekte 3061 bis 3066 von 3066, Seite 307 von 307