Suchkriterien:

Alle Auktionen: Gemälde

Objekte 61 bis 70 von 3120, Seite 7 von 312

GE-067 Pferdegespann im Winter

650 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Osteuropäisch, um 1920.

Motiv: Durch eine verschneite Winterlandschaft fahren zwei Pferdegespanne über den steinigen Weg. Vorne ein Vierspänner mit beleuchteter Kutsche vornehmer Fahrgäste, dahinter ein Dreispänner mit Bediensteten. Im Bildhintergrund links einzelne Gehöfte.

Öl/Gouache auf Karton, 37 x 61 cm, Passepartout.

GE-069 Französische Landschaft

350 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Frankreich um 1900. Motiv: In impressionistischer Manier dargestellte Landschaft mit dichten Büschen und Bäumen, in deren Mitte sich der Blick in die Ferne öffnet.

Aquarell in dezenter Farbgebung in Braun-, Grün- und Rosétönen, ca. 23 x 31 cm, unter Glas gerahmt. Rückseitige Zuschreibung.

GE-070 Bilderuhr

1800 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Um 1850. Motiv: Eine an einem Tisch mit Totenschädel sitzende Frau stößt mit dem linken Fuß einen Tisch um. Auf einer danebenstehenden, von Engeln bekrönten großen Standuhr mit Symbolen von Leben und Tod steht ein lateinischer Sinnspruch. Das Ziffernblatt gehört zu einer Taschenuhr im Bild (defekt). Öl auf Holz, 43,5 x 29 cm, im oberen Bildfeld vertikaler Riß, Farbfehlstellen, gerahmt.

GE-071 Otto von Faber du Faur, Kreuzritter

200 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Otto Adolph Eduard von Faber du Faur: Ludwigsburg 1828 - 1901 München. Historien-, Schlachten- und Genremaler. Studium in Paris und in München bei Piloty. Zahlreiche internationale Ausstellungen.

Motiv: Eine Truppe bewaffneter Kreuzritter steht vor einem am Boden liegenden Gefallenen. Vor der Kulisse einer Burg daneben Männer mit ihren Pferden.

Öl auf Karton, dicker pastoser Farbauftrag, 45 x 73,5 cm, gerahmt.

Lit.: Saur AKL Bd. 36, S. 52 f. (mit ausführlicher Literatur);Thieme/Becker Bd. 11, S. 158; Benezit Bd. 5, S. 244

GE-072 Johann Kluska, Männerakt

450 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Johann Kluska: 1904 - 1973. Maler von heroischen Szenen und Bildnissen, daneben Stilleben und Landschaften.Motiv: Sitzender nackter Mann, die Arme über den Knien verschränkt, die Beine ebenfalls übereinandergeschlagen. In leidender Pose erhebt der Mann den Kopf in die Höhe.

Öl auf Hartfaserplatte, 35 x 32 cm, gerahmt.

Rückseitig Nachlaßstempel Johann Kluska mit Bezeichnung "Sitzender Mann".

GE-073 Hermann Bahrmann, Blumenstilleben

80 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Hermann Bahrmann: Elberfeld 1874 - 1941 Wuppertal. Maler von repräsentativen Porträts, Stilleben und Landschaften.sowie Genreszenen aus dem Alltags- und Arbeitsleben. Studium u. a. in Berlin.

Motiv: Bunter gemischter Strauß von kräftig rot, weiß und gelb blühenden Blumen in einer grünen Vase.

Öl auf Leinwand, auf Karton aufgezogen, unten rechts signiert und datiert "H. Bahrmann 1923", 60 x 50 cm.

Lit.: Saur AKL Bd. 6, S. 299 f. (mit weiterführender Literatur).

GE-074 Die Heilige Familie

2200 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Wohl Niederlande um 1780. Motiv: An einer Baumgruppe rastet die Heilige Familie. Während Maria den Jesusknaben im Schoß hält, kniet daneben der Johannesknabe. Im Hintergrund die weite Landschaft in der Abenddämmerung.

Öl auf Kupferplatte, auf Holz aufgezogen, 29 x 36,5 cm, stilvoller Rahmen.

GE-075 A. Ruland, Der Pfeifenraucher

250 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Motiv: In ovalem Bildfeld gegebenes Bildnis eines jungen Mannes in rustikaler weiß-roter Tracht, in der Linken eine Pfeife haltend.

Öl auf Leinwand, mittig links signiert "A. Ruland", 34 x 25 cm, Eichenrahmen.

GE-076 Musizierende Kinder

1800 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Um 1780. Motiv: Ein Mädchen und ein Knabe musizieren in einem Schloßpark neben einem knorrigen Baum. Während der Knabe das Instrument spielt, hält das sitzende Mädchen ein Notenheft in Händen.

Öl auf Leinwand, doubliert, 57 x 47 cm, gerahmt.

GE-077 Karl-Heinz Bauer, Was kommt da auf uns zu ?

1800 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Karl-Heinz Bauer: Bamberg 1925 - 1976. Studium an der Nürnberger Akademie. Collagist, Porträtist, Photograph. Seine teils "irreal konstruierten, szenenhaften Ebenen...versuchen Unsichtbares existent und verständlich zu machen" (Saur).

Motiv: Surreal anmutende Collage in Mischtechnik: Zwei Wäsche waschende Frauen zeigen auf ein rotierendes Radin Form von Skelettknochen, von einer Schnecke beobachtet.

Unten links signiert und datiert "Bauer 1974", 80 x 65 cm, unter Glas gerahmt. Rückseitig betitelt "Was kommt da auf uns zu ?"

Lit.: Saur AKL Bd. 7, S. 551; Ausstellungskatalog Bamberg 1976.

Objekte 61 bis 70 von 3120, Seite 7 von 312