GE4156 Otto  Wustlich, Gespräch am Steinbruch
GE4156 Otto Wustlich, Gespräch am Steinbruch

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4156 Otto  Wustlich, Gespräch am Steinbruch
GE4156 Otto Wustlich, Gespräch am Steinbruch

GE4156 Otto Wustlich, Gespräch am Steinbruch

1600 Euro

Auktion vom 22.3.2014

Otto Wustlich: März 1819 in Pfaffendorf / Unterfranken, - April 1886 in Schönberg bei Passau. Ausbildung am Schmidt´schen Porzellanmalinstitut Bamberg. Wustlich malte für das Porzellanmalinstitut Schmidt zahlreiche Kopien nach Tizian, van Dyck und anderen. 1854 nahm Wustlich selbständig an der Kunstausstellung München teil, danach Tätigkeit in München. Eine von Wustlich auf Porzellan gemalte Madonna nach Raphael wurde von König Ludwig angekauft.

Motiv: Ein Steinbruch vor einem See im Voralpenland. Im Bildzentrum ein Arbeiter im Gespräch mit einem vornehm gekleideten Herrn.

Öl auf Leinwand, unten links signiert "O. Wustlich", ca. 66 x 110 cm, gerahmt. Lit:Waltraud Neuwirth, Porzellanmaler-Lexikon, 1840-1914, Bd. II, Braunschweig 1977, S. 358; Thieme/Becker, Bd. 36, S. 318.

Andere Objekte der Auktion vom 22.3.2014

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro