GE4108 Max  Slevogt, Zwei  Entwürfe  zum  Holzschnitt - Zyklus  "Die  Nibelungen"  (1925)
GE4108 Max Slevogt, Zwei Entwürfe zum Holzschnitt - Zyklus "Die Nibelungen" (1925)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4108 Max  Slevogt, Zwei  Entwürfe  zum  Holzschnitt - Zyklus  "Die  Nibelungen"  (1925)
GE4108 Max Slevogt, Zwei Entwürfe zum Holzschnitt - Zyklus "Die Nibelungen" (1925)
GE4108 Max  Slevogt, Zwei  Entwürfe  zum  Holzschnitt - Zyklus  "Die  Nibelungen"  (1925)
GE4108 Max Slevogt, Zwei Entwürfe zum Holzschnitt - Zyklus "Die Nibelungen" (1925)
GE4108 Max  Slevogt, Zwei  Entwürfe  zum  Holzschnitt - Zyklus  "Die  Nibelungen"  (1925)
GE4108 Max Slevogt, Zwei Entwürfe zum Holzschnitt - Zyklus "Die Nibelungen" (1925)

GE4108 Max Slevogt, Zwei Entwürfe zum Holzschnitt - Zyklus "Die Nibelungen" (1925)

2000 Euro

Auktion vom 22.3.2014

Max Slevogt: Landshut 1868 - 1932 Landsweiler/Neukastel. Bedeutender Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Illustrator. Studium an den Akademien in München und in Paris. Mitglied der Berliner Secession, Professor.

Vorliegend: Die Holzschnittserie zum Nibelungenlied besteht aus sieben Holzschnitten, vier davon von der Hand Max Slevogts, drei von Oskar Bangemann geschnitten. Die Folge entstand im letzten Kriegsjahr 1918, erschien allerdings erst 1925. Laut Band II zum druckgraphischen Werk Slevogts, herausgegeben von Gerhart SoDudorf 2002, S. 81 wurden ca. 200 Exemplare jedes Motivs gedruckt. Die beiden hier angebotenen Motive wurden nach Soon Slevogt entworfen und von Oskar Bangemann geschnitten.

Motive: 1. Entwurfszeichnung zur Holzschnitt-Serie"Die Nibelungen"(1925), hier Entwurf zu"Hagen erschlatzel's und Kriemhilde's Sohn".Mischtechnik mit Weißhoen auf Holz, 29,4 x 40,0 cm. Sor. 763.

2. Entwurf zu"Kampfpause im brennenden Saal".Mischtechnik mit Weißhoen auf Holz, 29,5 x 39,5 cm. Sor. 764.

Provenienz: Aus alter süddeutschen Privatsammlung, bislang in Fachkreisen und der Slevogt - Forschung nicht bekannt. Von Frau Dr. Sigrun Paas persönlich in Augenschein genommen.

Andere Objekte der Auktion vom 22.3.2014

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro