PK1021 Große  Pagode  Potschappel  Dresden
PK1021 Große Pagode Potschappel Dresden

Weitere Bilder / Detailed Photos

PK1021 Große  Pagode  Potschappel  Dresden
PK1021 Große Pagode Potschappel Dresden
PK1021 Große  Pagode  Potschappel  Dresden
PK1021 Große Pagode Potschappel Dresden
PK1021 Große  Pagode  Potschappel  Dresden
PK1021 Große Pagode Potschappel Dresden
PK1021 Große  Pagode  Potschappel  Dresden
PK1021 Große Pagode Potschappel Dresden

PK1021 Große Pagode Potschappel Dresden

400 Euro

Auktion vom 22.3.2014

Sächsische Porzellanfabrik Carl Thieme / Potschappel, Mitte 20. Jahrhundert. Große männliche Pagode, dickbäuchig, mit verschränkten Beinen sitzend. Farbig und gold staffierte Figur, sogenannte Wackelpagode. Der Kopf, die Zunge und beide Hände beweglich gestaltet (durch Gegengewichte). Beim Nicken des Kopfes Hervortreten der Zunge. Die Manufaktur Potschappel orientierte sich bei vorliegender männlicher Pagode an einem Modell von Johann Joachim Kaendler, der bereits im 18. Jahrhundert Wackelpagoden nach ostasiatischem Vorbild für die Manufaktur Meissen entwarf. Matte, kreisrunde Glasurstelle am Kopf, Höhe: ca. 26,5 cm.

Andere Objekte der Auktion vom 22.3.2014

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro