GE4080 Georg Arnold - Grabone, Fischer  beim  Einholen  der  Netze
GE4080 Georg Arnold - Grabone, Fischer beim Einholen der Netze

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4080 Georg Arnold - Grabone, Fischer  beim  Einholen  der  Netze
GE4080 Georg Arnold - Grabone, Fischer beim Einholen der Netze

GE4080 Georg Arnold - Grabone, Fischer beim Einholen der Netze

300 Euro

Auktion vom 22.3.2014

Georg Arnold Graboné: Gerabronn 1896 - 1982 Buchhof. Maler von Landschaften, Bergmotiven, Marinen. Studium an den Akademien in Stuttgart, Wien und München ( bei Zügel)sowie in Berlin bei Liebermann. Seit 1932 Professor in Zürich. Unterrichtete in der Nachkriegszeit u. a. Eisenhower und Churchill in Zeichnen und Malerei.

Motiv: Zwei Fischer in einem Kahn beim Einholen der Netze auf dem Starnberger See (?). Im Hintergrund zwei Segler.

Öl auf Leinwand, unten links signiert "Arnold Graboné", 60 x 80, gerahmt. Craqueliert, kleine Farbabplatzungen. Rückseitig auf handschriftlich vom Künstler beschriebenem Zettel der Titel des Gemäldes "Fischer im Morgengrauen" sowie weitere Bezeichnungen.

Lit.: Benezit Bd. 6, S. 351; Saur AKL Bd. 50, S. 234.

Andere Objekte der Auktion vom 22.3.2014

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro