GE4039 Eugen  Bracht, Haus  am  Bach  (1916)
GE4039 Eugen Bracht, Haus am Bach (1916)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4039 Eugen  Bracht, Haus  am  Bach  (1916)
GE4039 Eugen Bracht, Haus am Bach (1916)

GE4039 Eugen Bracht, Haus am Bach (1916)

1800 Euro

Auktion vom 16.8.2014

Eugen Felix Prosper Bracht: Morges 1842 - 1921 Berlin. Landschafts- und Tiermaler. Studium an den Akademien in Karlsruhe und Düsseldorf, später Professor in Berlin. Vom Impressionismus beeinflußt, wendete Bracht sich der Plein-Air-Malerei zu. Zahlreiche Reisen in Europa und im Orient. Vertreten in bedeutenden Museen.

Motiv: „Haus am Bach 1916“ (rückseitige handschriftliche Bezeichnung auf der Leinwand). Ländliches Anwesen neben hohen Bäumen mit Enten an einem Bachlauf.

Öl auf Leinwand, unten links signiert und datiert „Eugen Bracht 1916“, 78,5 x 59 cm. Reinigungsbedürftig, leichte Beschädigungen.

Lit.: M. Großkinsky (Hrsg.): Eugen Bracht 1842-1921. Museum Giersch, Frankfurt/M. 2005; Ders. (Hrsg.): Eugen Bracht 1842-1921. Landschaftsmaler im wilhelminischen Kaiserreich. Mathildenhöhe, Darmstadt 1992; Thieme/Becker Bd. 3, S. 502; Benezit Bd. 2, S. 716.

Andere Objekte der Auktion vom 16.8.2014

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro