Gemäldebewertung
Gemäldeauktionen

 

Beliebte Künstler:


Eugen Bracht

Le Corbusier

Walter Leistikow

Heinz Mack

Gabriel von Max

Oskar Mulley


Max Pechstein

Otto Pippel


Armin Reumann


Julius Seyler


Josef Stoitzner


Charles Vetter

 

 

Gemälde-Experten
Fachhwissen
Gemälde Auktionen,
die Werte steigern
Kunstauktionen,
die begeistern

GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen
GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen
GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen
GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen
GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen
GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen
GE4069 Umkreis   Johann  Heinrich   Christian  Franke,    Friedrich  der  Grosse  von  Preußen
GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen

GE4069 Umkreis Johann Heinrich Christian Franke, Friedrich der Grosse von Preußen

5000 Euro

Auktion vom 25.1.2020

Möglicherweise Umkreis Johann Heinrich Christian Franke (Havelberg 1738 - 1792 Berlin, u. a. Porträtist des Preußenkönigs).

Motiv: Friedrich der Große (II.), König von Preußen in fortgeschrittenem Alter. Kniestück stehend nach links, die Linke auf die Hüfte gestützt und den Blick zum Betrachter gerichtet. In der Rechten den Marschallstab haltend, vor sich auf einem Mauervorsprung Helm und Hermelinmantel. Friedrich trägt den Dreispitz sowie über dem Rock Stern und Band des Schwarzen Adlerordens. Im Landschafts - Hintergrund Schlachtengeschehen mit Kavallerie und einer Kanone.

Öl auf Leinwand, unsigniert/unbezeichnet, ca. 140 x 110 cm. Das Gemälde dürfte wohl nach dem Siebenjährigen Krieg (1756-63) entstanden sein, wie die Physiognomie erkennen lässt, die Friedrich in reiferen Jahren zeigt und die Einflüsse des in den 1760er Jahren entstandenen Porträts Friedrichs, mit dem Dreispitz grüßend, von Johann Heinrich Christian Franke zeigt. Die Komposition mit Hermelin und mittelalterlichem Helm sowie das Schlachtengeschehen im Hintergrund verweisen auf Gemälde der Zeit.

Provenienz: Das Gemälde befand sich seit mehreren Jahrzehnten in gerolltem und ungerahmten Zustand in süddeutschem Privatbesitz. Nach Angaben der Einlieferer- Familie wurde das Gemälde von den Großeltern während der letzten Tage des 2. Weltkrieges aus deren brennendem Privathaus in Berlin gerettet. Es weist deutliche Altersspuren auf: partiell Farbfehlstellen, Bereibungen, Wellenbildung der Leinwand etc.; mit rezentem Keilrahmen und neuer Randdoublierung.

Wir danken Herrn Prof. Dr. Börsch-Supan (Berlin) sehr herzlich für richtungsweisende motivgeschichtliche Hinweise.

Andere Objekte der Auktion vom 25.1.2020

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro