VE6033 Schildpatt - Schatulle  mit  Hoyle - Kartenspielen
VE6033 Schildpatt - Schatulle mit Hoyle - Kartenspielen

Weitere Bilder / Detailed Photos

VE6033 Schildpatt - Schatulle  mit  Hoyle - Kartenspielen
VE6033 Schildpatt - Schatulle mit Hoyle - Kartenspielen
VE6033 Schildpatt - Schatulle  mit  Hoyle - Kartenspielen
VE6033 Schildpatt - Schatulle mit Hoyle - Kartenspielen

VE6033 Schildpatt - Schatulle mit Hoyle - Kartenspielen

100 Euro

Auktion vom 10.9.2016

Quaderförmige, mit Schildpatt und an den inneren Leisten mit Bein furnierte Schatulle mit Scharnierdeckel, innen mit Seide gefüttert, wohl Mitte 19. Jahrhundert. Darin sechs Kartenspiele um 1862, jeweils im Leder-Schuber mit Goldprägung. Von den sechs Spielen stammen vier Spiele von dem Kartenmacher De La Rue / London und zwei Spiele von Goodall & Son / London. „Mr. Edmond Hoyle’s Games“ erschienen erstmals um 1748 in Bath. Sie umfassten verschiedene Spiele und Karten, zu denen Hoyle lehrhafte Anleitungen veröffentlichte (vgl. C. P. Hargrave, A History of Cards and Gaming. London, New York 1966, S. 206-208.) Vorliegende Spiele umfassen je 52 Karten, Englisches Bild, bei einem der De La Rue-Spiele fehlt Karo 4. Die Schatulle mit Altersspuren, Schildpatt partiell beschädigt, ca. 11 x 28 x 21 cm.

Andere Objekte der Auktion vom 10.9.2016

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro