Gemäldebewertung
Gemäldeauktionen

 

Beliebte Künstler:


Eugen Bracht

Le Corbusier

Walter Leistikow

Heinz Mack

Gabriel von Max

Oskar Mulley


Max Pechstein

Otto Pippel


Armin Reumann


Julius Seyler


Josef Stoitzner


Charles Vetter

 

 

Gemälde-Experten
Fachhwissen
Gemälde Auktionen,
die Werte steigern
Kunstauktionen,
die begeistern

GE4034 Pius  Ferdinand  Messerschmidt, Sommerlicher  Hausgarten
GE4034 Pius Ferdinand Messerschmidt, Sommerlicher Hausgarten

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4034 Pius  Ferdinand  Messerschmidt, Sommerlicher  Hausgarten
GE4034 Pius Ferdinand Messerschmidt, Sommerlicher Hausgarten

GE4034 Pius Ferdinand Messerschmidt, Sommerlicher Hausgarten

450 Euro

Auktion vom 19.2.2022

Pius Ferdinand Messerschmidt: Bamberg 1858 - 1915 München - Solln. Maler von Landschaften, Städteansichten, Interieurs, Stilleben etc. Studium an der Münchner Kunst-Akademie, dort seit 1912 Professor.

Motiv: Blick in den idyllischen, schattigen Innenhof eines Hauses. Kräftig blühende sommerliche Flora säumt das Anwesen.

Öl auf festem Karton, unten links monogrammiert und datiert „P.F.M. 1914“, 35 x 49 cm, gerahmt.

Lit.: Thieme/Becker Bd. 24, S. 43; Benezit Bd. 7, S. 356; Pius Ferdinand Messerschmitt (1858–1915). Eine Retrospektive zum 140. Geburtstag des Künstlers. Schriften des Historischen Museums Bamberg. Nr. 39, Katalog zur Ausstellung vom 13. Dezember 1998 bis 28. Februar 1999 in der Stadtgalerie Bamberg – Villa Dessauer.

Andere Objekte der Auktion vom 19.2.2022

Carl Emanuel Conrad, Limit: 800,- Euro

 

 

 

 

 

-

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro