Auswahl Januar - Auktion Bamberg

Charles G. A. Bourgeois

Carl Emanuel Conrad

Jan Hackaert

Johann Bernhard Klombeck

Adolf Ignatievich Ladurner

Otto Pippel

Jean François Soiron

David Teniers II.

Jan Philip van Thielen

Wilhelm Velten

 

Gemäldebewertung
Gemäldeauktionen

 

Beliebte Künstler:


Eugen Bracht

Le Corbusier

Walter Leistikow

Heinz Mack

Gabriel von Max

Oskar Mulley


Max Pechstein

Otto Pippel


Armin Reumann


Julius Seyler


Josef Stoitzner


Charles Vetter

 

 

Gemälde-Experten
Fachhwissen
Gemälde Auktionen,
die Werte steigern
Kunstauktionen,
die begeistern

GE4034 Paul  von   Tiesenhausen, Beladung    der  Handelsschiffe   in  der   Abenddämmerung
GE4034 Paul von Tiesenhausen, Beladung der Handelsschiffe in der Abenddämmerung

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4034 Paul  von   Tiesenhausen, Beladung    der  Handelsschiffe   in  der   Abenddämmerung
GE4034 Paul von Tiesenhausen, Beladung der Handelsschiffe in der Abenddämmerung
GE4034 Paul  von   Tiesenhausen, Beladung    der  Handelsschiffe   in  der   Abenddämmerung
GE4034 Paul von Tiesenhausen, Beladung der Handelsschiffe in der Abenddämmerung
GE4034 Paul  von   Tiesenhausen, Beladung    der  Handelsschiffe   in  der   Abenddämmerung
GE4034 Paul von Tiesenhausen, Beladung der Handelsschiffe in der Abenddämmerung

GE4034 Paul von Tiesenhausen, Beladung der Handelsschiffe in der Abenddämmerung

2800 Euro

Auktion vom 25.1.2020

Paul Freiherr von Tiesenhausen: Gut Idfer (Estland) 1837 - 1876 München. Marinemaler; diente bis 1861 als russischer Offizier, kam dann nach München, dort Studium bei Millner, dann an der Kunst - Akademie und seit 1869 bei Ad. Lier. Vertreten in der Landesbildergalerie Graz, der Kunsthalle Hamburg, den Kunstsammlungen der Stadt Riga und der Staatsgalerie Stuttgart.

Motiv: Vor einem Hafen ankern große Segelschiffe, die als Handelsschiffe von Zubringerbooten angefahren werden. Auf zwei Lastkähnen werden diverse Waren wie Gemüse und Fässer in der Dämmerung an Bord gebracht.

Großformatiges Gemälde, Öl auf Leinwand, unten rechts signiert und datiert „P. Tiesenhausen 1873“, ca. 104 x 174 cm, gerahmt. Rückseitig mittig ein kleiner Flicken, teils leichte Altersspuren. Provenienz: Aus süddeutscher Privatsammlung.

Andere Objekte der Auktion vom 25.1.2020

4000: Carl Emanuel Conrad, Limit: 800,- Euro
Zuschlag: 5.000,- Euro

4006: J. B. Klombeck (Detail), Limit: 3.500,- Euro, Zuschlag: 6.500,- Euro

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro