GR8023 Max  Slevogt, Kampfgetümmel
GR8023 Max Slevogt, Kampfgetümmel

GR8023 Max Slevogt, Kampfgetümmel

60 Euro

Auktion vom 7.2.2015

Max Slevogt: Landshut 1868 - 1932 Landsweiler/Neukastel. Bedeutender Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Illustrator. Studium an den Akademien in München und in Paris. Mitglied der Berliner Secession, Professor.

Motiv: Reiterei - Kampfgetümmel, bei dem ein mit einer Lanze Bewaffneter ein Raubtier niedersticht, das einen zweiten Reiter in den Klauen hält.

Radierung, unten rechts von Hand signiert „Slevogt“, ca. 17,5 x 13,5 cm, ungerahmt.

Auswahl - Literatur: Max Slevogt, Das druckgraphische Werk 1890-1914, hg. v. J. Sievers, E. Waldmann, H.-J. Imiela, San Francisco 1991. Max Slevogt, Das druckgraphische Werk. Mappen – Bücher – Zeitschriften 1914-1933, hg. v. Gerhart Söhn, Düsseldorf 2002. Max Slevogt, Gemälde Aquarelle Zeichnungen, hg. v. E.-G. Güse, H.-J. Imiela, B. Roland, Stuttgart 1992. Sigrun Paas, Max Slevogt und die Pfalz (Stationen Bd. 3, hg. v. R. Krischke), Halle 2013.

Andere Objekte der Auktion vom 7.2.2015

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro