GE4068 Johann  Melchior   Roos (attr.), Paar  Hirtenszenen  in  arkadischer  Idealllandschaft
GE4068 Johann Melchior Roos (attr.), Paar Hirtenszenen in arkadischer Idealllandschaft

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4068 Johann  Melchior   Roos (attr.), Paar  Hirtenszenen  in  arkadischer  Idealllandschaft
GE4068 Johann Melchior Roos (attr.), Paar Hirtenszenen in arkadischer Idealllandschaft
GE4068 Johann  Melchior   Roos (attr.), Paar  Hirtenszenen  in  arkadischer  Idealllandschaft
GE4068 Johann Melchior Roos (attr.), Paar Hirtenszenen in arkadischer Idealllandschaft
GE4068 Johann  Melchior   Roos (attr.), Paar  Hirtenszenen  in  arkadischer  Idealllandschaft
GE4068 Johann Melchior Roos (attr.), Paar Hirtenszenen in arkadischer Idealllandschaft
GE4068 Johann  Melchior   Roos (attr.), Paar  Hirtenszenen  in  arkadischer  Idealllandschaft
GE4068 Johann Melchior Roos (attr.), Paar Hirtenszenen in arkadischer Idealllandschaft

GE4068 Johann Melchior Roos (attr.), Paar Hirtenszenen in arkadischer Idealllandschaft

4600 Euro

Auktion vom 7.2.2015

Johann Melchior Roos: Heidelberg 1663 - 1731 Frankfurt. Bildnis-, Tier- und Landschaftsmaler, Sohn von Johann Heinrich Roos, Bruder von Philipp Peter Roos. Vertretn in zahlreichen Museen wie z. B. in Frankfurt/Main im Städel und im Historischen Museum. Von 1686b - 1690 in Italien tätig. Motive: 1. Hirtenszenerie in weiter arkadischer Landschaft: Kühe, Ziegen und Esel werden von einer berittenen Hirtin und Personen zu Fuße an einer Bachfurt im Wald zur Tränke geführt. Im Hintergrund der idealen Landschafteine befestigte Burg vor dem Hintergrund der weiten Hügellandschaft. 2. Eine berittene Hirtin mit Kühen, Esel, Ziegen und Schafen an einem Wasserloch bei der Tränke. Im Hintergrund romantisierende Burgruinen in arkadischer Landschaft.

Jeweils Öl auf Leinwand, beide ca. 118 x 140 cm, doubliert, aufwendig und fachmännisch neu gerahmt (auch die Keilrahmen).

Provenienz: Alter jüdischer Besitz, Frankfurt/Main. Vor dem 2. Weltkrieg wurden die Gemälde von den Eigentümern auf der Flucht vor den Nazis in die USA mitgenommen. Auf dem Erbwege gelangten sie nach dem Krieg nach Deutschland zurück und wurden im Auftrag der verstorbenen Eigentümer restauriert.

Lit.: Hermann Jedding, Johann Heinrich Roos.Werke einer Pfälzer Tiermaler-Familie in den Galerien Europas, Mainz 1998; Roos - Eine deutsche Künstlerfamilie des 17. Jahrhunderts. Verzeichnis sämtlicher Zeichnungen und Radierungen von Johann Heinrich, Theodor, Philipp Peter, Johann Melchior, Franz und Peter Roos im Besitz des Berliner Kupferstichkabinetts, Ausstellungs - Katalog Berlin 1986/87, Bearb. v. M. Jarchow.; Die Malerfamilie Roos in Deutschland, Ausstellungs - kartalog Staatl. Museum Schwerin 1997, hg. v. K. v. Berswordt - Wallrabe; Thieme/Becker Bd. 28, S. 579 f.; ; Benezit Bd. 11, S. 885 f."

Andere Objekte der Auktion vom 7.2.2015

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro