GR8060 Jakob  Andreas  Friedrich, Gesamtansicht  der  Schlossanlage    Seehof   bei  Bamberg (Kupferstich  um  1731)
GR8060 Jakob Andreas Friedrich, Gesamtansicht der Schlossanlage Seehof bei Bamberg (Kupferstich um 1731)

GR8060 Jakob Andreas Friedrich, Gesamtansicht der Schlossanlage Seehof bei Bamberg (Kupferstich um 1731)

180 Euro

Auktion vom 8.8.2015

Jakob Andreas Friedrich (auch Jacob A. Friederich, Fridrich u.a): Nürnberg 1684 - 1751 Augsburg. Kupferstecher und Radierer.

Motiv: Gesamtansicht der Schlossanlage Seehof bei Bamberg. Mit französischer und deutscher Legende: „Haupt Prospect des Hoch - Fürstl. Bambergischen Jagt Schlosses die Marquardts Burg (sc. nach dem Bauherrn Marquard Sebastian Schenk von Stauffenberg) und deßen schönen Lust Gartens eine Stunde von Bamberg gelegen“ (sowie weitere topographische Legende). Nach einer Zeichnung von Salomon Kleiner (Augsburg 1700 - Wien 1761) als Kupferstich ausgeführt von Jakob Andreas Friedrich, gedruckt bei Wolff Erben in Augsburg, wohl um 1731, ca. 29 x 39 cm. Leichte Altersspuren, ansonsten guter Zustand. Sehr seltenes Blatt, vermutlich aus dem Werk"Accurate Vorstellung deß Hochfürstl: Bambergischen Jagd-Schlosses, Marquardsburg oder Seehoff genannt samt den dar zu gehörigen vortrefflichen Lust-Garten, In Sechs verschiedenen Prospecten und Grund-Rissen vorgestellt, und nach denen von dem Ingenieur Salomon Kleiner, verfertigten Zeichnungen in Kupffer gestochen undheraus gegeben, auf Kosten und Verlag, Ieremiae Wolffens seel: Erben in Augsburg, MDCCXXXI".

Andere Objekte der Auktion vom 8.8.2015

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro