Auswahl Januar - Auktion Bamberg

Charles G. A. Bourgeois

Carl Emanuel Conrad

Jan Hackaert

Johann Bernhard Klombeck

Adolf Ignatievich Ladurner

Otto Pippel

Jean François Soiron

David Teniers II.

Jan Philip van Thielen

Wilhelm Velten

 

Gemäldebewertung
Gemäldeauktionen

 

Beliebte Künstler:


Eugen Bracht

Le Corbusier

Walter Leistikow

Heinz Mack

Gabriel von Max

Oskar Mulley


Max Pechstein

Otto Pippel


Armin Reumann


Julius Seyler


Josef Stoitzner


Charles Vetter

 

 

Gemälde-Experten
Fachhwissen
Gemälde Auktionen,
die Werte steigern
Kunstauktionen,
die begeistern

GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis  einer   vornehmen   Dame
GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis einer vornehmen Dame

Weitere Bilder / Detailed Photos

GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis  einer   vornehmen   Dame
GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis einer vornehmen Dame
GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis  einer   vornehmen   Dame
GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis einer vornehmen Dame

GE4034 Ernst Reinhard Zimmermann, Bildnis einer vornehmen Dame

360 Euro

Auktion vom 12.9.2020

Ernst Reinhard Zimmermann (München 1881-1939), Sohn des Prof. Ernst Zimmermann (1852-1901). Schüler seines Vaters und Wilhelm v. Diez an der Münchner Akademie. Nach dem Studium an der Akademie zahlreiche Reisen und Auslandsaufenthalte, unter anderem nach Paris, Rom, Madrid, Nordafrika. Er beschäftigte sich überwiegend mit der Porträt-Malerei, später auch mit Landschaften und Blumenstilleben.

Motiv: Frontal gegebenes Bildnis einer auf der einschwingenden Lehne eines Kanapees sitzenden Dame der gesellschaftlichen Hautevolee in edler Kleidung, die Hände auf den Beinen übereinandergelegt. Als Schmuck trägt sie aufwendig gearbeitete brillantbesetze Saphir - Ohrgehänge, dazu passend mit Brillanten und Saphiren besetzte Ringe. Das Kanapée mit farbintensivem floralem Stoffmuster auf dunklem Grund, korrespondieren mit dem Kleid der Frau, deren Blick nachdenklich nach vorne gerichtet ist.

Öl auf Leinwand, oben links signiert, monogrammiert und datiert „Ernst Zimmermann 1934“, ca. 114 x 96 cm, in originalem prachtvollem Rahmen der Zeit (129 x 106 cm). Rückseitig Leinwandausbesserung.

Lit.: Thieme/Becker Bd. 36, S. 509.

Andere Objekte der Auktion vom 12.9.2020

4000: Carl Emanuel Conrad, Limit: 800,- Euro
Zuschlag: 5.000,- Euro

4006: J. B. Klombeck (Detail), Limit: 3.500,- Euro, Zuschlag: 6.500,- Euro

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro