GR8000 Erich  Heckel, Der  Hafen  von  Ostende  (1916)
GR8000 Erich Heckel, Der Hafen von Ostende (1916)

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8000 Erich  Heckel, Der  Hafen  von  Ostende  (1916)
GR8000 Erich Heckel, Der Hafen von Ostende (1916)
GR8000 Erich  Heckel, Der  Hafen  von  Ostende  (1916)
GR8000 Erich Heckel, Der Hafen von Ostende (1916)

GR8000 Erich Heckel, Der Hafen von Ostende (1916)

1500 Euro

Auktion vom 12.8.2017

Erich Heckel: Döbeln 1883 - 1970 Radolfzell. Maler und Grafiker des Expressionismus in Berlin, Mitbegründer der Künstlervereinigung "Brücke". Als Grafiker schuf Heckel Blätter in allen Techniken, auch hier überwiegt die Darstellung von Landschaft und Mensch. Vertreten ist Heckel in zahlreichen Museen.

Motiv: Der Hafen von Ostende.

Kaltnadelradierung, unten rechts in Bleistift handsigniert „EHeckel“, unten links bezeichnet und datiert „Ostende 1916“, ca. 15,5 x 18 cm, stilvoll unter Glas gerahmt. Vgl. Dube 317.

Lit.: A. u. W.-D. Dube, Erich Heckel. Das graphische Werk, 3 Bde., New York 1964/1974; Benezit, Bd. 6, S. 838f; Thieme/Becker, Bd. 16, S. 207f.; Paul Vogt, Erich Heckel, Recklinghausen 1965.

Andere Objekte der Auktion vom 12.8.2017

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro