GR8021 Christian  Schad, Radierung   Fauniske
GR8021 Christian Schad, Radierung Fauniske

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8021 Christian  Schad, Radierung   Fauniske
GR8021 Christian Schad, Radierung Fauniske

GR8021 Christian Schad, Radierung Fauniske

100 Euro

Auktion vom 24.2.2018

Christian Schad: Miesbach 1894 - 1982 Stuttgart. Deutscher Maler der Neuen Sachlichkeit, der neben Otto Dix, George Grosz, Rudolf Schlichter und Karl Hubbuch zu den wichtigsten Vertretern des Verismus gezählt wird. Studium in München u. a. bei H. v. Zügel.

Motiv: „Fauniske“. Seitlich gegebenes Brustbildnis einer Fauniske mit Blüte.

Radierung von 1967, Plattenformat ca. 12 x 11 cm, Blattformat ca. 32 x 24 cm, unter dem Motiv von Hand signiert und datiert „Schad 67“, Ex. Nr. 9/100. Unter Glas gerahmt. Lit.: Werkverzeichnis, 5 Bde. (Bde. 3 bis 5 in Planung), hg. v. Chr. Schad - Stiftung.

Andere Objekte der Auktion vom 24.2.2018

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro