SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos

Weitere Bilder / Detailed Photos

SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter   Bacchus / Dionysos
SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos

SK3007 Berauschter Bacchus / Dionysos

6000 Euro

Auktion vom 19.1.2019

Kunstkammer-Objekt / Tafelaufsatz. Silber-Statue eines Bacchus / Dionysos in tänzerisch bewegter Pose, in den Händen einen Weinkelch und einen Weinträubel aus Elfenbein haltend. Die Körperhaltung der auf einem Fußballen stehenden Figur mit angezogenem Knie des anderen Beines mag an die berühmt gewordene Skulptur des fliegenden Merkur von Giovanni Bologna (1529-1608) erinnern. Um das gelockte Haupt und um die Lende trägt der Gott des Weines und des Rausches Kränze aus Weinlaub. Die Zehen des gestreckten Beines stehen ebenfalls auf einem Weinlaub-Büschel. Auf einem Blatt dieses Büschels findet sich eine Adler-Punze, die als Beschau-Punze wohl auf Frankfurt verweist, wo sie in dieser Form in unterschiedlichen Nuancierungen im 17. und 18. Jahrhundert verwendet wurde (vgl. Rosenberg, Bd. 2, S. 79). Auf der Schraub-Verbindung, die die Figur mit dem Sockel verbindet, finden sich weitere Punzen: erneut das Adler-Beschauzeichen, hier mit der zusätzlichen Lot-Angabe „13“, zudem zweimal eine Buchstabenpunze „T“ zwischen zwei Punkten sowie in zweiter Zeile die schwach sichtbare Punze „IDK “ (?), eventuell für Johann Daniel Knäller (Meister 1722, erwähnt bis 1729, vgl. Rosenberg, Bd. 2, Nr. 2058). Der runde Sockel vermutlich aus Serpentin. Höhe der Figur ohne Sockel: ca. 30 cm, Höhe mit Sockel: ca. 32,5 cm, Gewicht: ca. 1.000 g.

Andere Objekte der Auktion vom 19.1.2019

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro