GE4038 Albert Wohlenberg, Zwei Waldstücke mit Rotwild

150 Euro

Auktion vom 21.9.2013

Albert Wohlenberg: Braunschweig 1852 - 1933 Berlin. Deutscher Landschaftsmaler, vor allem märkische Motive. Von 1880 - 1888 in Paris tätig, dort 1886 Beteiligung an der zweiten internationalen Kunstausstellung für Blanc et Noir. Seit 1888 in Berlin tätig und an Ausstellungen beteiligt.

Motive: Zwei Gegenstücke mit Wildmotiven. 1. Röhrender Hirsch im Mondschein an einem Waldsee.2. Drei Rehe bei der Tränke an einem Waldsee. Beides fein aquarellierte Federzeichnungen, unten rechts signiert "A. Wohlenberg", jeweils ca. 72 x 32 cm, in vergoldeten Rahmen unter Glas.

Lit.: Das geistige Deutschland, Bd.1, Berlin 1898, S. 74 f.

Andere Objekte der Auktion vom 21.9.2013

KÜNSTLERINDEX

WINTER-AUKTION 2018/2019

 Kunstauktionen, die begeistern!

Gemäldeauktionen sind ein Teil der Kunstauktionen

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro