Gemäldebewertung
Gemäldeauktionen

 

Beliebte Künstler:


Eugen Bracht

Le Corbusier

Walter Leistikow

Heinz Mack

Gabriel von Max

Oskar Mulley


Max Pechstein

Otto Pippel


Armin Reumann


Julius Seyler


Josef Stoitzner


Charles Vetter

 

 

Gemälde-Experten
Fachhwissen
Gemälde Auktionen,
die Werte steigern
Kunstauktionen,
die begeistern

GR8008  Kupferstichkarte   Hochstift  und   Fürstentum  Bamberg  1801
GR8008 Kupferstichkarte Hochstift und Fürstentum Bamberg 1801

Weitere Bilder / Detailed Photos

GR8008  Kupferstichkarte   Hochstift  und   Fürstentum  Bamberg  1801
GR8008 Kupferstichkarte Hochstift und Fürstentum Bamberg 1801
GR8008  Kupferstichkarte   Hochstift  und   Fürstentum  Bamberg  1801
GR8008 Kupferstichkarte Hochstift und Fürstentum Bamberg 1801

GR8008 Kupferstichkarte Hochstift und Fürstentum Bamberg 1801

600 Euro

Auktion vom 12.9.2020

Kuperstich - Karte aus: „Roppelt, Johann Baptist:

Historisch - topographische Beschreibung des kaiserlichen Hochstifts und Fürstenthums Bamberg nebst einer neuen geographischen Originalcharte dieses Landes in vier Blättern. Zwei Bände in einem. Nürnberg, Schneider und Weigel, 1801“. Vorliegend die im Titel genannte Karte auf vier Blättern, betitelt „Karte von dem Hochstift und Fürstenthum Bamberg nebst verschiedenen angrenzenden Gegenden in vier Blättern herausgegeben von Johannes Roppelt Professor der Mathematik in Bamberg in der Schneider und Weigelt K. u. K. priv. Kunsth. in Nürnberg in vier Blättern“.

Motiv: Von Hand altkolorierte Kupferstichkarte, oben links die seltene und detailreiche Darstellung einer Gesamt - Ansicht von Bamberg in Kartusche mit Legende. Links und rechts die Flußgötter „Regniz“ und „Mayn“, zentral die Topographie der Stadt mit Kirchen, profaner Architektur, Gärtnerland etc. Unten links in Rahmen Erklärungen der Zeichen, Abkürzungen und Farben. Unten rechts Legende der „Meilen- und Stunden - Maasstäbe“ in Rahmen. Die Karte selbst mit allen Ortsbezeichnungen, Ämtern etc. etc. Rechts Legende der „Eintheilung des Bambergischen Landes“ in Rahmen. Die vier Einzelkarten sind zu einer Gesamtkarte zusammengefügt. Daher resultierend Grenzspalten zwischen den Blättern sowie Knickfalten in den Einzelkarten. Altersspuren, Kolorierung etwas verblaßt. Gesamtformat ca. 72 x 72 cm, unter Glas gerahmt. Extrem selten in der Erhaltung aller vier Karten als Gesamtheit.

Andere Objekte der Auktion vom 12.9.2020

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro