GE-007 Louis Reinhardt, Jagdstilleben

1200 Euro

Auktion vom 21.4.2007

Louis (Ludwig) Reinhardt: München 1849 - 1870 Traunsee.Hochtalentierter Genre-, Tier-, Jagd- und Landschaftsmaler, der im Alter von nur 21 Jahren durch Suizid zu Tode kam.

Motiv: Auf einem Tisch üppig arrangiertes jagdliches Stilleben mit Fasan, Ente, Rebhühnern, Kleinvögeln sowie daneben und dahinter angeordneten Früchtebouquets von Weintrauben, Nüssen, Pflaumen und Orangen. Pokale, Gläser und Kannen ergänzen das stilvolle Erscheinungsbild der Szene.

Öl auf Leinwand, unten links signiert"Louis Reinhardt", 58 x 87 cm, in prachtvollem Stuckrahmen (92 x 121 cm), Farbabplatzungen.

Lit.: Thieme/Becker Bd. 28, S. 128; Benezit Bd. 11, S. 546.

Andere Objekte der Auktion vom 21.4.2007

Gabriel Max - Sommerauktion 2021

 

 Kunstauktionen, die begeistern!

Sergej Ivanovic Picugin

Auktion 14. 8. 2021

 

 

 

 

R&K Kunstauktionen - Gemäldeauktionen -Ergebnisbeispiele:

Highlights vergangener Kunstauktionen

Kunstauktionen Oskar Mulley
Oskar Mulley Zuschlag: 55.000,- Euro
Oskar Mulley in Kunstauktionen
Oskar Mulley Zuschlag: 32.000,- Euro
Kunstauktionen Otto Pippel
Otto Pippel Zuschlag: 5.000,- Euro
Kunstauktionen Carl Spitzweg
Carl Spitzweg, Kleines Fächerblatt (Ausschnitt) Zuschlag: 27.500,- Euro
Kunstauktionen Serge Poliakow
Serge Poliakow Zuschlag: 36.000,- Euro